Seychellen: Natürlich schön

Seychellen: Natürlich schön
Seychellen: Natürlich schön

Östlich von Afrika locken die Inneren und Äußeren Inseln der Seychellen. Zu ersteren gehören zum Beispiel Mahé, die größte der Inseln, sowie Praslin, Curieuse, La Digue oder Silhouette. Zu den Äußeren Inseln zählt man unter anderem Plate, die Amiranten mit der Hauptinsel Desroches sowie das Aldabra Atoll. fliegen-sparen.de nennt Insidertipps.

Seychellen: Einzigartige Tier- und Pflanzenwelt

Warmer, weicher Sand, blaugrün leuchtendes Wasser und malerische Granitfelsen: Die Seychellen bieten die perfekte Strandkulisse und darüber hinaus eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Insider-Tipps: Traumhafte Sandstrände finden sich zum Beispiel in den Buchten Anse Lazio auf Praslin und in der weltberühmten Bucht Anse Source d’Argent auf der Insel La Digue.

Ein Geheimtipp ist die Bucht Anse Georgette auf Praslin. Sie erreichen Urlauber nur per Boot oder Fußmarsch. Der Lohn: Man hat den einsamen Traumstrand fast für sich allein. Wer die bunte Unterwasserwelt der Seychellen entdecken möchte, besucht den Curieuse Marine National Park. Unzählige Korallen und tropische Fische faszinieren Schnorchler und Taucher aus aller Welt. Weitere geniale Schnorchel- und Tauchspots: Der Sainte Anne Marine National Park bei Mahé, die Baie Ternay sowie die Koralleninsel Desroches.

Naturschutzgebiet Vallée de Mai

Im von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärten Naturschutzgebiet Vallée de Mai auf Praslin befinden sich viele Tier- und Pflanzenarten, die es nirgendwo sonst auf der Welt gibt, allen voran die „Coco de Mer“, die Seychellennusspalme. Für Tierfreunde interessant: Die Insel Bird wird ihrem Namen mehr als gerecht: Zwischen April und Oktober nisten hier mehr als 1 Million Vögel. Hier lebt außerdem die vermutlich älteste Riesenlandschildkröte der Welt: Das Männchen (!) Esmeralda soll 300 Kilogramm wiegen und über 150 Jahre alt sein. Er lässt sich gerne fotografieren, ein kleines Entgeld (reife Papayafrüchte) ist natürlich willkommen.
Kreuzfahrt durch das Aldabra Atoll

Ebenfalls genial: Während einer Kreuzfahrt das Aldabra Atoll besuchen. Dieses einzigartige Biotop ist die Heimat von Riesenlandschildkröten, Wasserschildkröten und vielen Vogelarten wie Fregattvögeln, Tölpeln und Flamingos. Achtung: Es gibt besondere Einreiseformalitäten. Beste Reisezeit: Das ganze Jahr über. Die beste Zeit zum Schwimmen und Tauchen ist April/Mai und Oktober/November. Weitere Informationen gibt es auf: www.seychelles.travel (Text: Viola Zwingenberg 1/11)(Bild: Seychelles Tourism Board, Chris Close)

Günstige Reiseangebote auf die Seychellen findet der Reise-Preisvergleich auf fliegen-sparen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.