Sri Lanka: Buddha, Berge und viel Strand

Sri Lanka
Sri Lanka/ Westküste: Traumstrände so weit das Auge reicht

Sri Lanka bietet einen Mix aus Kultur, Strand und Aktivitäten. fliegen-sparen.de gibt Tipps für eine Reise auf die traumhafte Insel im Indischen Ozean.

Die wie ein Tropfen geformte Insel, auch „Träne im Meer“ genannt, befindet sich südwestlich von Indien. Wer sich nicht zwischen Bade-, Kultur- und Aktivurlaub entscheiden kann, fliegt nach Sri Lanka und erlebt einfach alles auf einmal. Kein Wunder, dass den Legenden nach sowohl Buddha als auch der Hindugott Shiva das Tropenparadies mit der herrlichen Strand- und Naturlandschaft besucht haben sollen.

Insider-Tipps: Die schönsten Strände

An der Westküste haben Urlauber zwischen zahlreichen Traumstränden die Qual der Wahl. Besonders schön sind die Strände bei Wadduwa, Beruwala, Aluthgama und Bentota. Aktivurlauber wandern durch die Horton Plains, ein auf 2.100 Metern gelegenes Hochplateau. Auf dem zehn Kilometer langen Rundweg geht es vorbei an Bachläufen, Kina-Bäumen und teilweise durch Bergnebelwald bis zu einem fast 1.000 Meter tiefem Abhang, dem „World’s End.“ Im Sinharaja Forest Reserve begeben sich Reisende auf Dschungeltour und entdecken den arten- und pflanzenreichen Regenwald Sri Lankas.

Natur pur: Dschungelbewohner auf Sri Lanka

Im Uda Walawe National Park leben neben Krokodilen, Sambarhirschen und Leoparden über 600 Elefanten in freier Wildbahn. Für Kulturinteressierte ist Sri Lanka mit seinen zahlreichen buddhistischen Schätzen ebenfalls ein El Dorado. Ein Muss sind der Zahntempel in Kandy und die antike Hauptstadt Anuradhapura mit ihren beeindruckenden buddhistischen Tempeln und Palästen sowie dem heiligen Bodhi-Baum, der als ältester Baum der Welt gilt. In Polonnaruwa finden sich eindrucksvolle Monumente und gewaltige Steinskulpturen, zum Beispiel die Felsskulpturen von Gal Vihara, deren größte Figur ein 14 Meter langer liegender Buddha ist.

Tipp: Die heiligen Bezirke von Anuradhapura und Polonnaruwa lassen sich am besten mit Fahrrädern erkunden, die man in vielen Hotels und Gästehäusern mieten kann.

Beste Reisezeit: für den Westen und Südwesten von November bis April und für den Osten von Mai bis Oktober. Rundreisen sind das ganze Jahr über möglich. Weitere Information im Internet unter www.srilanka.travel

(Text: Viola Zwingenberg 2.11 – Bild: Sri Lanka Tourism)

Günstige Sri Lanka-Pauschalreisen findet fliegen-sparen.de: Reise-Preisvergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.