Auf den Kanalinseln Guernsey & Jersey

Kanalinseln: Jedes Eiland bietet viel Natur mit tollen Stränden und grünen Tälern
Kanalinseln: Jedes Eiland bietet viel Natur mit tollen Stränden und grünen Tälern

Zusammen mit den anderen Kanalinseln Sark, Alderney und Herm liegen Guernsey und Jersey im Ärmelkanal. Herrliche Sandstrände, hohe Steilküsten und grüne Täler: Sowohl Guernsey als auch Jersey bestechen durch ihre vielfältige Naturlandschaft – fliegen-sparen.de auf Tour.

Guernsey: Die Hauptstadt St. Peter Port

Guernseys charmante Hauptstadt St. Peter Port gilt mit ihrem malerischen Hafen als schönste Stadt der Kanalinseln. Unbedingt machen: Eine Küstenwanderung auf dem Klippenweg von St. Peter Port zu einem der hübschesten Strände der Insel, der Petit Bôt Bay. Geschichtlich Interessierte besuchen das German Occupation Museum und das German Underground Military Hospital. Skurril: Die meistbesuchte Attraktion ist die „Little Chapel“, eine von innen und außen mit Muscheln, Kieselsteinen und farbigen Porzellanstücken verzierte Kapelle.

Jersey per Fahrrad entdecken

Die Nachbarinsel Jersey ist landschaftlich noch abwechslungsreicher und lässt sich auf den „Green Lanes“ wunderbar mit dem Fahrrad entdecken. Besonders schön: Auf der Coastal Cycle Route einmal um die ganze Insel radeln, meistens dicht am Meer und an vielen schönen Stränden vorbei.

Reise-Tipps

Die von einer Steilküste eingerahmte Bucht Plémont Bay gilt als einer der schönsten Strände der Insel und ist nur bei Ebbe zu sehen. Ebenfalls toll: Im August und September blüht das violette Heidekraut mit den restlichen Pflanzen um die Wette.

Die beste Zeit für eine Reise auf die Kanalinseln ist von Mai bis September. Die Kanalinseln im Internet: www.visitguernsey.com, www.jersey.com (Text: Viola Zwingenberg 310 – Bild: visitguernsey.com)

Günstige Hotels auf Guernsey und Jersey findet der Hotel-Preisvergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.