Zentral-Thailand: Auf königlicher Spurensuche

Zentral Thailand
Im Geschichtspark von Sukhothai: Die Tempelanlagen wie Wat Sra Si sind sehr bedeutend für Thailand

Die ehemaligen thailändischen Königsstädte bieten prächtige Tempel und Paläste. fliegen-sparen.de entführt den Leser nicht nur nach Ayutthaya, sondern auch nach Si Satchanalai, Sukhothai und Phitsanulok. Mit Chauffeur und privatem Fremdenführer auf königlicher Spurensuche in Zentral-Thailand.

Schon als wir in unserem Hotel in Bangkok abgeholt werden, fühlen wir uns königlich umsorgt. Während wir mit unserem privaten Guide für die nächsten Tage in der Hotellobby noch den ersten Tag unserer Tour besprechen, hat der Fahrer unser Gepäck bereits in der Limousine verstaut. Eine königliche Tour sollte es werden. Die alten Königsstädte Ayutthaya und Sukhothai standen ebenso auf dem Programm, wie Phitsanulok, das einmal für kurze Zeit Hauptstadt des Reichs von Ayutthaya war und Si Satchanalai, eine Zweitresidenz der Vize-Könige von Sukhothai.

Schon bei unserem ersten Stopp zeigten sich die Vorteile einer ganz privaten Tour. Ayutthaya ist keine 80 Kilometer von Bangkok entfernt. So liegt es nicht nur ideal für alle Touren nach Zentralthailand und in den Norden, sondern wird auch ab Bangkok per Tagesausflug angesteuert. Entsprechend voll wird es hier regelmäßig. Aber Herr Somchai, unser Fremdenführer, kennt sich bestens aus.

Zentral-Thailand: Ayutthaya in vollen Zügen genießen

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten, die auf keiner Tour fehlen dürfen, steuern wir an, bevor die Besucher in Scharen einfallen oder nachdem sie schon längst wieder im Bus zurück nach Bangkok oder weiter nach Norden sitzen. So genießen wir die Besichtigung von Ayutthaya in vollen Zügen. Selbst den Wat Phra Sri Sanphet, den auch nach unserer Meinung schönsten Tempel der Stadt, dessen drei Chedis geradezu zur Ikone des historischen Ayutthaya avanciert sind, können wir ausgiebig in morgendlicher Stille erkunden. Den meisten Touristen begegnen wir noch auf dem Nachtmarkt und während zweier Fahrten mit dem Longtailboot.

Eine rund um die Altstadt, die auf einer Insel aus drei Flussläufen und einem Kanal liegt, und einmal, als wir das Portugiesische Dorf am Chao Praya besuchen. Die meisten privaten Touren durch Zentralthailand oder den Norden haben auch Naturparks mit Bergen, Seen oder pittoresken Wasserfällen, sowie Besichtigungen von Dörfern der Mon oder den River Kwai und vieles andere im Programm. Doch wir haben uns entschieden, auf Kultur pur zu setzen und „nur“ die vier königlichen Städte zu besichtigen.

Die vier königlichen Städte in Zentral-Thailand

Einzig in Si Satchanalai, dem nördlichsten Punkt unserer Route, weichen wir von diesem Plan ab und unternehmen unter kundiger Leitung eines Rangers einen Ausflug im Naturpark zu einer Höhle. Der Abstieg in die Höhle über einen Baumstamm ist uns dann doch zu abenteuerlich, aber die wunderschöne Wanderung dorthin durch einen unglaublich artenreichen Wald war für uns schon das Ziel. Ansonsten glichen unsere Besichtigungstouren, genauso wie wir es vorab besprochen haben, in der Regel sehr ausgedehnten Spaziergängen, fast schon Wanderungen durch die „Historical Parks“, die sich ja meist über mehrere Quadratkilometer erstrecken.

In angeregter Konversation erfahren wir historische Fakten, erhalten Einblicke in die Kunst und Kultur der Königreiche von Ayutthaya und Sukhothai, sowie deren Bedeutung für das moderne Thailand. Und dennoch bleibt uns immer genügend Zeit, alles auf uns wirken zu lassen und das Gesehene und Gehörte zu verdauen. Nur in Phitsanulok, unserer zweiten Station, glich unsere Tour noch am ehesten dem klassischen Sightseeing von raus aus dem Wagen, kurzer Rundgang und rein in den Wagen, was allerdings der Lage der Attraktionen geschuldet war.

Thailand: Per Motorrikscha zu den Tempeln

In Sukhothai, besser gesagt im Historischen Park von Sukhothai, der rund 15 Kilometer von der heutigen Stadt entfernt liegt, konnten wir wieder unserer favorisierten Art der Besichtigung frönen. Über 70 Quadratkilometer erstreckt sich eine Art Landschaftspark, gespickt mit Monumenten. Die Tempel (Ruinen) sind nicht nur ausnehmend malerisch. Ihre Bedeutung für Thailand kann Herr Somchai gar nicht genug herausheben.

Hier wurde im 13. Jahrhundert sozusagen das erste Thai-Reich gegründet, nachdem es gelang, die Herrschaft der Khmer abzuschütteln und hier wurde die Thai-Schrift erfunden. Das erste unabhängige Königreich auf thailändischem Boden steht also nicht nur für vergangene politische Macht und Größe, sondern strahlt in seiner Bedeutung für Kunst und Kultur bis in die Gegenwart Thailands. Zwei Tage verbringen wir mit ausgedehnten Spaziergängen, fotografieren nach Herzenslust, dösen mittags im Schatten.

Zweimal organisiert Herr Somchai eine Art Motorrikscha, als uns die Mittagshitze zu sehr zusetzt und einmal sogar ein Picknick. Überhaupt das Essen. Seit Herr Somchai mitbekommen hat, dass wir echte Fans der thailändischen Küche sind und von den meisten auf Touristen eingerichteten Lokalen nicht sehr begeistert sind, gestaltet er die Tour jeden Tag ein bisschen mehr, als ob er mit Landsleuten unterwegs wäre. Und da für Thais das Essen nun mal eines der wichtigsten Dinge überhaupt ist, wird bald keine Gelegenheit mehr ausgelassen, irgendwo zu halten und sich zu stärken, zu erfrischen oder eine örtliche Spezialität zu probieren.

Ob am Essensstand auf einem Markt, auf Plastikstühlen vor einem einfachen Lokal oder auf stimmungsvollen Restaurantterrassen – auch kulinarisch war die Tour ein Hit. Hier ein leichtes, scharfes Süppchen, da etwas Süßes und dort vielleicht ein wenig frisches Obst oder etwas sauer Eingelegtes. Wir lieben es. Gerade solche kleinen individuellen Ausflüge machen die ganze Tour in unserer Erinnerung zu etwas Besonderem. Für uns war es die erste organisierte Reise und das Fazit lautet einmütig, dass wir so eine Privattour jederzeit wieder unternehmen würden. Noch mehr Komfort, Sorglosigkeit und Genuss ist wohl kaum möglich. (Text & Bild: Lutz Kaulfuß 4.12)

Günstige Flüge zu allen weltweiten Zielen findet der Flug-Preisvergleich auf fliegen-sparen.de

Günstige Pauschalreisen: Hier Thailand Traumurlaub finden & direkt buchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.