Australien: Tier-Erlebnisse rund um Melbourne

Australien Melbourne
Melbourne: Tierfreunde können Kängurus und Koalas hautnah begegnen
Im australischen Bundesstaat Victoria lässt sich die Tierwelt des roten Kontinents neu erleben. fliegen-sparen.de zeigt, wie Urlauber bei einem Besuch einer Koala-Familie deren Umwelt schützen können.

Nur wenige Kilometer außerhalb der Millionenmetropole Melbourne können Tierfreunde die hautnahen Begegnungen jetzt mit einer guten Tat verbinden. Teilnehmer der Echidna Walkabout Tours besuchen in den nahen You Yangs eine Koala-Großfamilie in freier Wildbahn und schützen dabei deren Lebensraum mit Unkraut jäten. Im Regenwald an der Great Ocean Road helfen die Gäste der Great Ocean Eco Lodge verunglückten Kängurus, Koalas sowie anderen australischen Tieren wie dem Beutelmarder oder dem Sugar Glider.

Tierwelt rund um Melbourne: Unkraut jäten für Koalas

Der Tourenanbieter „Echidna Walkabout Tours“ aus Melbourne hat sich auf die Beobachtung von Kängurus und Koalas im You Yangs Regional Park, nur 45 Minuten außerhalb von Melbourne gelegen, spezialisiert. Hier hat ein Koala-Clan sein Zuhause, dessen flauschige Mitglieder und deren Lieblings-Bäume die Echidna Walkabout Ranger ganz genau kennen. Damit ihr Lebensraum noch lange erhalten bleibt, hat Echidna Walkabout eine Bitte an seine Teilnehmer: Unkraut jäten! Denn die dort nicht heimische Boneseed-Pflanze bedroht den Eukalyptus, die einzige Nahrungsquelle der Beuteltiere. Die neue Tagestour „Koalas and Kangaroos in the Wild“ mit einer kleinen Gruppe dauert circa acht Stunden und kostet 190 australische Dollar (=circa 155 Euro) für Erwachsene inklusive Transfer ab Melbourne und Snacks. Buchung und Information unter www.echidnawalkabout.com.au

Reisen nach Melbourne: Günstige Flüge findet der Flug-Preisvergleich und das passende Hotel dazu findet der Hotel-Preisvergleich auf fliegen-sparen.de

Melbourne: Koalapfleger werden

Mitten im Regenwald an der Great Ocean Road betreibt das Ehepaar Lizzie Corke und Shayne Neil eines der ambitioniertesten Tier-Hilfsprojekte Australiens. Ihr Conservation Ecology Center beherbergt Kängurus, Koalas und andere endemische oder seltene Tierarten die aufgepäppelt werden müssen. Die meisten Tiere die hier landen, wurden in Autounfälle verwickelt oder im lebensbedrohlichen Zustand von Passanten gefunden. Finanziert wird die Hilfs-Station von Spenden und einer angeschlossenen Eco-Lodge mit nur fünf Zimmern. Beim neuen „Koala Conservation Program“ verwandeln sich Gäste in Assistenten: Koala-Populationen suchen und erfassen, DNA-Proben sammeln, Eukalyptus für verletzte Tiere pflücken, Jungtiere füttern und viele andere spannende Aufgaben stehen auf dem Jobzettel für tierliebende Australien-Reisende. Neben der Arbeit bleibt genügend Zeit für Ausflüge zu den spektakulären Felsformationen der 12 Apostel, ausgedehnte Regenwald-Wanderungen und entspannte Stunden an den nahen Sandstränden. Drei Tage / Zwei Nächte inklusive Vollpension und Übernachtung kosten 1.335 australische Dollar (=circa 1.090 Euro). Der Großteil der Summe fließt in das Conservation Ecology Center und die Pflege der Tiere. Information und Buchung unter www.greatoceanecolodge.com

Weitere Informationen zu Melbourne und Victoria auf der deutschsprachigen Website www.visitmelbourne.com/de. Eine deutsche Broschüre ist bestellbar unter www.australien-info.de/vic (pm – Bild: Tourism Victoria)

Günstig nach Australien reisen mit dem Pauschalreise-Preisvergleich/.

Günstige Flüge nach Australien mit dem Flug-Preisvergleich/ finden.

Günstiges Hotel mit dem Hotel-Preisvergleich finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.