Ausgewählte Asien-Hotels mit Flair

Layana - Asien
Hotels mit Flair: Hier das Resort & Spa auf Koh Lanta

Ob Boutique Hotel oder preiswerte Design-Villen – fliegen-sparen.de stellt eine Auswahl der beeindruckendsten Hotels in Asien vor.

Ja, es gibt sie, Hotels die etwas wirklich Besonderes sind. Mal ist es die atemberaubende Lage, ein anderes Mal eine Architektur und ein Ausstattungsstil, der selbst die Herzen von anspruchsvollen Design-Jüngern höher schlagen lässt. Und das Beste ist, nicht jedes anspruchsvolle Haus verlangt auch astronomische Zimmerpreise.

Insel Don Daeng: Ein perfekter Platz in Laos

Eines der herausragendsten Hotels ist sicherlich die laotische La Folie Lodge. Nicht wegen ihrer Holzchalets und dem ökologischen Anspruch, den das Management verfolgt. Nein, es ist die einmalige Insellage. Im Süden von Laos wird der Mekong so breit, dass kleine Inseln entstehen. Viele sind nur größere Sandbanke und nur wenige sind bewohnt. Eine davon ist die kleine Insel Don Daeng, auf der es einige wenige Dörfer gibt. Genau auf dieser Insel wurde die Ökolodge errichtet.

Doch Don Daeng ist nicht irgendeine Flussinsel, sondern sie liegt auf der Höhe des einmaligen Khmer-Tempelbezirks von Wat Phou. Tagesausflüge mit einem Hotelboot und Tuk Tuks sind somit bequem von der Lodge aus organisierbar. Alles, von den Chalets bis hin zum Pool und dem Restaurant wurde so ausgerichtet, dass der Mekong-Blick uneingeschränkt zu genießen ist. Eine Lage, die selbst weitgereiste Weltenbummler ins Schwärmen bringt.

Magische Sonnenuntergänge auf Bali & in Thailand

Der frühe Abend hat etwas Magisches. Das Pfeifkonzert der Vögel wird merklich lauter, wenn sich die Sonne langsam verabschiedet und kündet das Naturspektakel somit stilgerecht an. Was gibt es Schöneres, als mit einem Cocktail in der Hand, den nackten Füßen im Sand, das allabendliche Schauspiel des Sonnenuntergangs über dem Meer zu beobachten? In einigen Resorts ist dieser Service sozusagen All Inclusive. So zum Beispiel im Hotel Jimbaran Puri Bali (Bali).

Das Hotel liegt direkt an der Jimbaran Beach und vom Strandrestaurant aus lässt sich der Sonnenuntergang perfekt verfolgen. An einem ebenso perfekten Platz für atemberaubende Sonnenuntergänge liegt auch das Panviman Resort auf der thailändischen Insel Koh Chang. Bei unserem Besuch schien jeden Abend eine tiefrote Sonne langsam im Meer zu versinken. Einfach grandios. In beiden Hotels wurde sicher schon so mancher Hochzeitsantrag gemacht.

Zeitgeist und Style: Design-Hotels in Asien

Gerade in Südostasien ist die Hotelkonkurrenz groß, weshalb es viele Hotelmanager immer wieder mit neuen Konzepten versuchen. Selbst etablierte Hotelketten wie die Dusit Thani Gruppe hat hierzu etwas beigetragen. Sie kreierte beispielsweise die Designmarke „Dusit D2“. Eine ihrer Designdependancen ist das „D2 Baraquda“ in Pattaya. Voller Zeitgeist und stylisch bis ins Detail spricht es vor allem jüngeres Publikum an. Dieses Publikum würde ansonsten nie auf die Idee kommen, in altbekannte und aus der Mode gekommene Urlaubsorte wie Pattaya oder Hua Hin zu fahren.

Doch die Style-Oasen sind hierbei das Ziel und nicht der Urlaubsort. Weshalb Design-Hotels derzeit der große Renner in Südostasien sind. Auch das „Let´s Sea“ in Hua Hin ist eine dieser Pilgeradressen geworden. Junge Pärchen buchen hier ihre romantischen Wochenenden oder sogar die Flitterwochen. Am besten gleich in einer der heiß begehrten „Moon Deck Suiten“, die mit einer Dachterrasse ausgestattet sind. Von hier aus lässt sich der thailändische Sternenhimmel perfekt genießen.

Asien: All Inclusive Spa Resort

Auch in Vietnam liegen durchgestylte Hoteloasen voll im Trend. Doch ein Hotel schreibt derzeit in Vietnam Geschichte. Es ist das Fusion Maya Resort im Badeort Danang. Hier wird der Gast wirklich in den Mittelpunkt gestellt und von Kopf bis Fuß verwöhnt. Im Fusion Maya Resort kann der Gast festlegen, wann und wo er sein Frühstück einnehmen will. Ob in der Villa oder am eigenem Pool, der Gast entscheidet nicht nur über den Ort, sondern auch die Tageszeit. Doch damit nicht genug. Das Fusion Maya bezeichnet sich als erstes „All Inclusive Spa Resort Asiens“. Das bedeutet, dass alle Anwendungen im Spa bereits im Übernachtungspreis enthalten sind. Egal, wieviele Anwendungen ein Gast in Anspruch nimmt. Eben ein All Inclusive-Konzept der besonderen Art.

Adults only & bezahlbarer Luxus

Ein weiterer Trend, der sich auch in Asien zunehmend durchsetzt, sind die so genannten Adult Only-Anlagen (Erwachsenenhotels). Dabei handelt es sich um Hotels, bei denen die Gäste ein Mindestalter nachweisen müssen. Dazu zählt beispielsweise das thailändische Layana Resort & Spa (Koh Lanta). Hier werden nur Buchungen von Hotelgästen ab einem Alter von 18 Jahren akzeptiert. Das Konzept des Layana Resorts scheint bei den Hotelgästen uneingeschränkt Zustimmung zu finden, denn die Weiterempfehlungsrate beim Bewertungsportal Holidaycheck beträgt immerhin stolze 100 Prozent. Manchmal muss es eben etwas Besonderes sein. Luxus pur und dennoch bezahlbar? Ja, auch das gibt es.

So zum Beispiel im stylischen und designorientierten „The Amala“ auf Bali (Indonesien). Die Anlage hat gerade einmal zwölf Villen, deren Architektur und Einrichtung von den Lehren des Zen-Buddhismus beeinflusst ist. Im eigenen Restaurant werden zudem nur Zutaten aus biologischem Anbau verwendet und auf Wunsch gibt es auch Rohkost. Doch im Amala fängt der Luxus jetzt erst an: Ein hoteleigener Flughafentransfer, täglich eine Massage im Spa (maximal 1 Stunde), kostenloses Internet, kostenlose Minibar, frische Früchte und ein Buttler-Service, der rund um die Uhr zur Verfügung steht – alles ist im Villenpreis enthalten. Bali zeigt sich hier von seiner besten Seite.

Insel Lembongan: Abschied von der Zivilisation

Wer unserer hektischen Informationsgesellschaft einmal komplett entkommen will, sollte unbedingt das Waka Nusa Resort als Urlaubsort in Betracht ziehen. Denn hier findet eine Entschleunigung in nur wenigen Tagen statt. Das kleine Resort mit seinen zehn Strandbungalows liegt auf der Insel Lembongan, die rund 12 km vor der Küste Balis liegt. Bewusst hat man hier im Einklang mit der Natur ein klitzekleines Resort erbaut und auf viele vermeintliche Errungenschaften der Zivilisation verzichtet.

So sind die kleinen Strandbungalows nicht mit einem Fernseher ausgestattet. Auf eine Klimaanlage wurde ebenso verzichtet wie auf Internet und Zimmertelefone. Dafür gibt es eine intakte Natur und Kontakte zu den Inselbewohnern. Manchmal ist weniger eben doch mehr. (Text: Dominik Peter 4.12 – Bild: Meyer´s Weltreisen)

Auf in den nächsten Traumurlaub : Hier günstige Pauschalreisen nach Asien vergleichen und buchen

Reisen nach Asien: Flüge findet der Flug-Preisvergleich und Hotels findet der Hotel-Preisvergleich auf fliegen-sparen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.