Hangzhou/China: Paradies für Naturliebhaber

Hangzhou Bruecke
Im Frühling zeigt sich die chinesische Stadt Hangzhou in voller Blüte

Hangzhou, die Hauptstadt der chinesischen Provinz Zhejiang, liegt inmitten einer atemberaubenden Landschaft und verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten. fliegen-sparen.de stellt die chinesische Metropole vor.

Das ganze Jahr über gibt es in Hangzhou viel zu erleben und zu sehen. Besonders lebendig wird die Stadt im Frühling, wenn in den Parks und Gärten die Pflanzen und Bäume in voller Blüte stehen und überall Radfahrer unterwegs sind. Hangzhou ist das politische, historische und kulturelle Zentrum der Provinz Zhejiang an der chinesischen Südostküste, nur 45 Minuten von Shanghai mit dem Hochgeschwindigkeitszug entfernt. Hangzhou ist eine der sechs ältesten Städte Chinas.

Hangzhou: Ein beliebter Urlaubsort von Verliebten

Verliebte und alle anderen Romantiker sollten Hangzhou in China als Reiseziel auf ihre Liste setzen. Der eindrucksvolle Westsee, traditionelle Pagoden neben modernen Wolkenkratzern, strahlende Laternen, ein Meer aus Kirschblüten im Frühling und das angenehme subtropische Klima sorgen für unvergessliche Momente. Tatsächlich ist Hangzhou der dramatische Schauplatz von „The Butterfly Lovers“, einer chinesischen Liebesgeschichte, die stark an Romeo und Julia erinnert.

Den Westsee in Hangzhou bestaunen

Hangzhous berühmteste Sehenswürdigkeit ist der von Weidenbäumen gesäumte Westsee, dessen Schönheit seit mehr als tausend Jahren Dichter, Gelehrte und Maler fasziniert. Der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte See ist in China ein beliebtes Ziel bei Hochzeitsreisenden. Er verfügt über zwei Dämme und drei Inseln mit malerischen Pagoden, Pavillons, üppigen Gärten und historischen Tempeln. An seinen Ufern liegen zehn landschaftliche Sehenswürdigkeiten, von denen die berühmteste „Drei Wasser spiegeln den Mond“ heißt. An dieser Stelle des Sees befinden sich drei kleine Pagoden, die auch auf der Rückseite des 1-Yuan Geldscheins abgebildet sind. Im Herbst werden hier zum Mondfest hunderte von Kerzen entzündet, deren Flammen vom See reflektiert werden und die die Wasseroberfläche zum Strahlen bringen.

Traditionelle Feste in Hangzhou besuchen

Viele andere traditionelle und romantische Feste, die das ganze Jahr über veranstaltet werden, lohnen ebenfalls einen Abstecher nach Hangzhou. Unter den international bekannten Festivals gilt das alljährliche Drachenfest mit seinem Bootsrennen als besonderer Glücksbringer für Besucher. Ebenfalls nicht verpassen sollten Reisende das altehrwürdige Ritual der Teezeremoniein Hangzhou. Und in den duftenden Feldern von Lung Ching kann man sogar selbst die Blätter des Drachenbrunnentees pflücken, der als berühmtester Grüntee Chinas gilt.
In Hangzhou auf dem ältesten Kanal der Welt fahren

Ein weiteres Highlight ist eine Kanufahrt auf dem Westsee oder auf dem Kaiserkanal, auch „Großer Kanal“ genannt, der ältesten und mit 1.800 Kilometern längsten vom Menschen geschaffenen Wasserstraße der Welt. Er beginnt in Hangzhou und endet in Peking und führt vorbei an 132 UNESCO Welterbestätten, von denen sich allein sieben in Hangzhou befinden. (pm; Bild: Hangzhou Tourism Commission)

Reisen nach China: Flüge findet der Flug-Preisvergleich und Hotels findet der Hotel-Preisvergleich auf fliegen-sparen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.