Tour de France: Campingplatz statt Hotel

Großzügige Campingplatzanlagen sind eine günstige Alternative zum Hotel
Großzügige Campingplatzanlagen sind eine günstige Alternative zum Hotel

Direkt an der Strecke der Tour de France die Fahrer anfeuern? Oder bei über die Grenzen hinaus bekannten Großereignissen in der ersten Reihe sitzen – beispielsweise beim historischen Palio-Reiterrennen im toskanischen Siena oder bei den Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag in Paris? fliegen-sparen.de stellt Campingplätze als günstige Alternative zum Hotel vor.

Zu Zeiten von Publikumsmagneten, wie etwa der Tour de France, sind nahegelegene Unterkünfte für Familien oder Freundesgruppen kaum erschwinglich und frühzeitig ausgebucht. Eine Alternative zu teuren Hotels bieten Campingplätze, selbst ohne eigenes Zelt und Ausrüstung. Die voll ausgestatteten Bungalowzelte, Mobilheime und Lodges von Canvas Holidays liegen auf Vier- und Fünf-Sterne-Plätzen, die entlang der Tour de France-Route oder unweit von Städten mit internationalen Festivals liegen.

Eine Woche Aufenthalt in einem Bungalowzelt für zwei Personen und ein Kind (Camping Holiday Marina, Cote d`Azur) ist ab 630,00 Euro buchbar. Meist sind von dort die Innenstädte kostengünstig mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Zurück auf dem Campingplatz gibt es für den Nachwuchs viel Freiraum, um selbst in die Pedale zu treten oder im Kinderprogramm das Erlebte nachzuspielen.

Mit Canvas Holidays die Tour de France 2013 erleben

Am 29. Juni fällt der Startschuss für die 100. Ausgabe der Tour de France. Das Etappen-Radrennen beginnt in Porto Vecchio auf Korsika und endet 21 Etappen später am 21. Juli mit der Fahrt der Gewinner auf der Champs-Élysées in Paris. Entlang der Route in Frankreich, die 22 Teams bewältigen, liegen verschiedene Campingplätze, auf denen Canvas Holidays über ausgestattete Bungalow-Zelte, Mobilheime und Lodges verfügt.

Beispielsweise:
• Camping auf einem von sieben Plätzen an der Côte d’Azur: 4. Etappe, Zeitfahren am 2. Juli in Nizza und 5. Etappe am 3. Juli mit Start in Cagnes-sur-Mer und Ziel in Marseille (Camping de la Baume und Holiday Green, beide Plätze circa 60 Kilometer von Nizza entfernt).
• Yelloh! Dorf Petite Camargue: 6. Etappe am 4. Juli mit Start in Aix-en-Provence und Ziel in Marseille (circa 35 Kilometer vom Platz entfernt).
• Camping la Serraz: 19. Etappe am 19. Juli mit Start in Bourg-d’Oisans und Ziel in Le Grand-Bornand (Platz liegt circa 35 Kilometer vom Ziel entfernt). 20. Etappe am 20. Juli mit Start in Annecy und Ziel in Annecy – Semnoz (Platz liegt circa 20 Kilometer vom Ziel entfernt) Weitere Informationen zur Route unter www.letour.fr.

Das Zelt als Quartier für Festivals und Veranstaltungen

Luminara di San Ranieri in Pisa
Die italienische Stadt Pisa feiert am 16. Juni ihren Schutzheiligen San Ranieri mit der Luminara. Dann erlischt entlang des Flusses Arno das elektrische Licht. Vielmehr erhellen über 70.000 Kerzen die Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und typisch gelb gestrichenen Häusern. Selbst den schiefen Turm beleuchten an diesem Abend nur Öllampen.

Die Feierlichkeiten enden mit einem großen Feuerwerk um Mitternacht. Auf dem 60 Kilometer entfernten Platz Camping Valle Gaia in Cecina brennen dann noch immer die Lampen. Besonders beliebt bei Kinder ist das zehn Minuten entfernte Aqua il Parco, ein Wasserpark mit vielen Aktivitäten. Die Auswahl an Geschäften, Bars und Restaurants sowie die Verkehrsanbindung an den Rest der Toskana machen diesen Platz zudem attraktiv.

Sommerbeginn am spanischen Playo d´Aro.
Den Sommerbeginn am 23. Juni feiern die Spanier gerne am Strand mit Lagerfeuer und Feuerwerk. Einen kurzen Nachhauseweg haben Urlauber, die im Camping Internacional de Calogne, circa 20 Minuten zu Fuß vom Ferienort Playo d´Aro entfernt, ihr Wohnzelt oder Mobilheim bezogen haben.

Französischer Nationalfeiertag in Paris
Am 14. Juli erinnert Frankreichs Nationalfeiertag an den Sturm auf die Bastille und die Geburt der modernen französischen Republik. Paris feiert dies alljährlich mit einer großen Militärparade auf der Champs-Élysées und einem Feuerwerk über dem Eiffelturm. Wer anschließend die Nacht im Grünen und zu ländlichen Preisen verbringen will, bucht den Campingplatz la Criox du Vieux Pont in Berny Rivière.

Historisches Reiterrennen Il Palio in Siena
Am 2. Juli und 16. August 2013 zieht es Tausende von Zuschauern nach Siena zum Il Palio. Die Wurzeln des farbenprächtigen Reiterrennens gehen bis ins Mittelalter zurück. Auf der Piazza del Campo, dem zentralen Platz der toskanischen Stadt, treten dann 17 Contraden aus den verschiedenen Stadtteilen auf ungesattelten Pferden gegeneinander an. All den Trubel lassen Urlauber auf dem circa 80 Kilometer entfernten Platz Camping le Capanne in Bibbona hinter sich.

Festes de la Mece in Barcelona
Vom 22. bis 24. September findet in Barcelona das Festes de la Mece statt. Das wohl größte und bunteste Straßenfest des Landes ist vor allem durch die menschlichen Türme berühmt. Ein guter Ausgangspunkt ist der Campingplatz Cambrils Park in Cambrils. Canvas-Mitarbeiter vor Ort informieren die Urlauber über die Möglichkeiten sowohl auf dem Campingplatz als auch im Umland. Weitere Informationen unter www.canvasholidays.de (pm; Bild: Canvas Holidays)

Günstige Flüge finden Sie schnell hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.