Texas: Wo der Wilde Westen Baden geht

Die Strände von Texas laden zu langen Strandspaziergängen ein
Die Strände von Texas laden zu langen Strandspaziergängen ein
An der texanischen Golfküste, die sich auf mehr als 1.000 Kilometern am warmen Golf von Mexiko erstreckt, finden Sonnenanbeter, Wassersportler und Naturliebhaber saubere Strände, weite Dünenlandschaften und azurblaues Wasser zum Schwimmen, Surfen, Tauchen und Angeln. fliegen-sparen.de berichtet über die Highlights an der texanisches Golfküste zwischen Galveston und Corpus Christi.

Texas-Urlauber fliegen von Deutschland aus nach Houston, der viertgrößten Stadt Texas. In etwa einer Stunde mit dem Auto erreichen Strand- und Naturliebhaber den Strand der Kleinstadt Galveston mit ihrem schönen viktorianischen Villenvierteln.

Geheimtipp: Texanische Golfküste

Die herrliche Küstenlandschaft des Lone-Star-States ist noch ein Geheimtipp für USA-Reisende. Hier liegen zahlreiche vorgelagerte Inseln, darunter Galveston Island und Padre Island. Angelfreunde finden ein genauso umfassendes Angebot wie Taucher, Segler und Badenixen. Der längste, unerschlossene Streifen dieser Inseln ist die „South Padre Island National Seashore“.

Das Gebiet eignet sich ideal zum Entspannen, Schnorcheln und Tauchen direkt vor der Küste. Das „Bird Island Basin Areal“ in der Laguna Madre zwischen Corpus Christi und Port Isabel ist mit seinen beständigen Winden und warmem Wasser ein berühmter Anlaufpunkt für Windsurfer. Auf dem „Great Texas Coastal Birding Trail” können zudem über 300 Vogelarten beobachtet werden. Die Golfküstenregion zieht außerdem viele Golfer an. Mit mehr als 100 Golfplätzen, die zwischen South Padre Island, Corpus Christi, Rockport, Port Lavaca, Palacios, Freeport Galveston, Orange und Houston liegen, ist die Auswahl groß.

Brazosport: Sea Center Texas

eine Küstenregion Brazosport besteht aus den Gemeinden Clute, Freeport, Lake Jackson und Surfside Beach. 44 Kilometer natürliche Strände, ein Aquarium mit einer Fischbrutstätte, Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung, diverse Museen und historische Plätze, ziehen Reisegruppen und Familien an. Im Sea Center Texas in Lake Jackson können Urlauber zahlreiche verschiedene Wassertiere beobachten. Andere Sehenswürdigkeiten hier sind die Fischbrutstätte, ein künstlich angelegtes Riff in einem Tank, ein Küstenbay-Tank, ein Gehweg durch das Sumpfgebiet und ein 6 Meter großer „Streichel-Pool“.

Golf von Mexiko: Galveston Island

Eingebettet zwischen 52 Kilometer langen Stränden auf einer Düneninsel im Golf von Mexiko liegt Galvestin Island. Im Strand National Historic Landmark District finden sich Restaurants, Geschäfte, Antiquitätenläden, und ein breites Angebot an Live-Unterhaltung. In Galveston befindet sich einer der größten und am besten erhaltenen Schätze viktorianischer Architektur im Lande.

Der Bishop’s Palace beispielsweise ist ein mit Originalmöbeln ausgestattetes Herrenhaus, welches 1887 erbaut wurde. Es steht auf der Liste des American Institute of Architecture. Mehr Infos über Galveston: galvestonhistory.org. Tipp: Bei einem Spaziergang auf dem Seawall Boulevard einen malerischen Sonnenuntergang beobachten. Familien und Badefreunde sollten den Schlitterbahn Waterpark besuchen. Im Sommer warten über 32 Attraktionen, darunter Wasser-Coasters, Body Slides und Rafting-Fahrten auf die Besucher. Bei kälterem Wetter finden sich Warmwasser- und beheizte Attraktionen innerhalb des Wasserparks. Infos: schlitterbahn.com

Tipp: Houston & Bay Area Houston

Wer zwischen dem Strand-und Natururlaub etwas Abwechselung braucht sollte einen Streifzug durch Houston, der „Space City” planen. Die viertgrößte Stadt der USA ist Heimat der NASA sowie des Johnson Space Centre. Darüber hinaus bietet die Stadt zahlreiche Attraktionen, wie etwa den 17 Blocks umfassenden Theater-District, über 18 verschiedene Museen oder die vielfältige Restaurant-Landschaft.

Zurück zum Strand: Wasserliebhaber können hier an die Bay Area Houston fahren. In dem 324 Quadratkilometer großen Gebiet um Clear Lake und Galveston Bay können unter anderem Bootfahren und Wassersport betrieben werden. Andere Möglichkeiten für „Seefahrer“ sind Charter-Kreuzfahrten in der Bay oder ein aufregender Tiefsee-Angelausflug. (pm – Bild: Texas Tourism/ Kenny Braun)

Günstig in die USA reisen mit dem Pauschalreise-Preisvergleich/.

Günstige Flüge in die USA mit dem Flug-Preisvergleich/ finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.