Etihad & Aegean Airlines: Neue Codeshare-Partnerschaft

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, hat eine Codeshare-Vereinbarung mit der griechischen Fluggesellschaft Aegean Airlines unterzeichnet.

 

Im Rahmen des Abkommens bedient Aegean Airlines ab dem 30. März 2014 viermal wöchentlich die Strecke zwischen Athen und Abu Dhabi. Vorbehaltlich behördlicher Genehmigung bietet Etihad Airways den neuen Flug unter ihrem EY-Code an. Aegean Airlines setzt auf der neuen Strecke ein Flugzeug des Typs Airbus A320 mit 168 Sitzplätzen ein.

 

Außer der Athen-Verbindung nimmt Etihad Airways 26 weitere Aegean Airlines-Flüge unter dem eigenen Code ins Programm auf. Neben sechzehn griechischen Destinationen befinden sich darunter auch zehn Flüge zu europäischen Reisezielen. Die griechischen Flugziele sind unter anderem Alexandroupolis, Chania, Chios, Heraklion, Ioannina, Kavala, Cephalonia, Korfu, Kos, Lemnos, Mykonos, Mytilene, Rhodos, Samos, Santorini und Thessaloniki. Die von Aegean angeflogenen europäischen Ziele, die den Code EY von Etihad Airways tragen, sind unter anderem Wien, Prag, Rom, Venedig, Warschau, Bukarest, Madrid, Tirana, Sofia und Larnaca.

 

Im Gegenzug bietet Aegean Codeshare-Flüge von Athen zu sieben Flugzielen in der Golfregion, in Australien und Südafrika an. Aegean Airlines plant, die von Etihad Airways durchgeführten Flüge von Abu Dhabi nach Athen, Bahrain, Kuwait, Johannesburg, Melbourne, Perth und Sydney unter ihrem A3-Code anzubieten. Mehr Informationen zu den Airlines finden sich auf www.etihad.com und www.aegeanair.com

 

Günstige Flüge zu allen weltweiten Zielen findet der Preisvergleich auf discountflieger.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.