Condor fliegt neu nach Grenada

Der Ferienflieger Condor fliegt ab November 2014 die karibische Insel Grenada an. Die Nonstop-Flüge starten immer samstags ab Frankfurt.

 

Die Hauptstadt St. George’s gilt als eine der schönsten Hafenstädte der Antillen. Darüber hinaus gibt es Krater-Seen, Wasserfälle, alte Forts und warme Quellen zu entdecken. Grenada gilt auch als „der Feinkostladen“ der Karibik. Die Gewürzinsel ist weltweit der zweitgrößte Exporteur für Muskatnüsse. Mit einer Prise des Gewürzes werden viele Fisch- und Fleischgerichte oder sogar Getränke verfeinert. Feine Schokolade wird hier ebenfalls hergestellt.

 

Für die Anreise nach Frankfurt können Anschlussflüge ab vielen deutschen und europäischen Flughäfen bei Condor dazu gebucht werden. Außerdem bietet Condor für 33 Euro pro Person und Strecke günstige Bahn-Tickets an.

 

Condor rüstet derzeit ihre gesamte Langstreckenflotte mit einer neuen modernen Kabine aus. Die Umbauten sind im Sommer 2014 abgeschlossen, sodass die Grenada-Flüge mit einer Boeing 767-300 mit neuer Kabinenausstattung geplant sind: In-Seat-Entertainment in allen Klassen, neue Sitze und eine neue Business Class mit Liegesitzen und 15 Zoll Bildschirmen. Weitere Informationen unter condor.com

 

Günstige Flüge findet der Flug-Preisvergleich auf discountflieger.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.