Germania: Mehr Winterflüge auf die Kanaren

Der Ferienflieger Germania baut seinen Winterflugplan in ganz Deutschland aus und bietet unter anderem mehr Flüge auf die Kanaren, nach Madeira und Marokko an.

 

Das erweiterte Flugangebot gilt ab Berlin-Schönefeld, Bremen, Erfurt-Weimar, Kassel-Calden und Rostock-Laage. Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Münster-Osnabrück und Friedrichshafen finden sich als neue Airports im Flugplan wieder und waren im Winter bislang nur als Charterverbindungen im Streckennetz vertreten.

 

In Hamburg startet Germania zu vier neuen Zielen: Nach Madeira, Marrakesch, Hurghada und Tel Aviv. Hurghada steht im Winter 2014/2015 an fast allen Germania-Standorten in Deutschland im Flugplan: Neben Hamburg starten die Flieger auch ab Berlin-Schönefeld, Bremen, Düsseldorf, Dresden, Erfurt-Weimar, Frankfurt am Main, Friedrichshafen, Münster-Osnabrück und Rostock-Laage in den ägyptischen Badeort. Marsa Alam wird ab Bremen, Dresden und Frankfurt am Main bedient. Von Hamburg aus geht es ab November 2014 außerdem zweimal wöchentlich nonstop nach Marrakesch. Im März 2015 kommt Tel Aviv zum Flugplan hinzu. Die israelische Metropole ist dann auch ab Karlsruhe/Baden-Baden nonstop erreichbar.

 

Ausgebaut wird außerdem das Streckennetz Richtung Marokko. Agadir wird nicht nur ab Bremen, sondern auch ab Dresden und Karlsruhe/Baden-Baden angesteuert. Ab Bremen steht Palma de Mallorca erstmals ganzjährig im Flugplan. Von Erfurt-Weimar und Rostock-Laage geht es bis einschließlich November und nach einer kurzen Pause ab Ende Januar 2015 wieder auf die Insel. In den Badeort Antalya fliegt Germania ab Berlin-Schönefeld, Bremen, Erfurt-Weimar, Kassel-Calden und Rostock-Laage durchgehend während der kompletten Wintersaison. Weitere Infos und Buchungsbedingungen unter flygermania.de

 

Günstige Flüge zu allen weltweiten Zielen findet der Preisvergleich auf discountflieger.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.