Die besten Kanaren-Tipps: Gran Canaria und Teneriffa

Die besten Kanaren-Tipps: Gran Canaria und Teneriffa
Die besten Kanaren-Tipps: Gran Canaria und Teneriffa

Gran Canaria: Fast menschenleer ist ab Juni das wüstenähnliche Dünengebiet von Maspalomas, das im Winter und Frühjahr oft zur Single- und Flirtmeile wird. Herrlich für lange Strandwanderungen: der sechs Kilometer lange Sandstrand von Maspalomas bis San Agustin.Wer nicht pauschal und ohne Transfer gebucht hat, kann ab dem Flughafen Las Palmas alle zwanzig Minuten mit einem Linienbus für 3,60 Euro nach Playa del Inglés oder Meloneras fahren. Privattransfers ab 35 Euro pro Strecke, Taxis 80 Euro.

Cocktails in den Bars des Jumbo Centers kosten ab 6 Euro. Günstiges Essen: Im „Travolta“, Avenida Tirajana, Playa del Inglés. Eine Seezunge mit Pommes Frites und Salat kosten 7,50 Euro. Im Restaurant „San Remo“, Avenida de Gran Canaria, Saltimboca, mit einem Glas Sangria für 9,50 Euro. Pauschaltipp: Eine Woche mit Flug in der Bungalowanlage „Sahara Beach” (3*) an der Strandpromenade Playa del Inglés ab 477 Euro (p.P./DZ) Extra: Deutscher Brötchenservice. Infos: Neckermann Reisen (Reisebüros) oder www.neckermann-reisen.de. Weitere Infos: www.grancanaria.com

Teneriffa
Die Kanareninsel mit dem höchsten Berg Teide (3718 Meter) hat im Süden an der Costa Adeje sehenswerte Badestrände, etwa Playa Fanabe und Playa del Duque. Mit vielen renovierten oder neuen Hotel- und Appartementanlagen ist hier der Bettenburgen-Mief der achtziger Jahre verschwunden.

Die besten Beispiele: Das als „Adult only“ wiedereröffnete „RIU Arecas“ (4*) mit einem Infinitypool und einer Sandterrasse. Eine Woche mit HP und Flug ab 853 Euro (p.P./DZ). Für Familien perfekt mit 110 qm großen Bungalows und bis 75 qm großen Zimmern lockt die „Alles inklusive“-Clubanlage „RIU Buena Vista“ (4*), Eine Woche mit Flug ab 710 Euro (p.P./DZ). Infos: TUI (Reisebüros) oder www.meine-tui.info

Ausflugstipp: Die Hauptstadt Puerto de la Cruz mit dem Botanischen Garten im Ortsteil „La Paz“ und einem der besten Vogelparks der Welt mit rund 4500 Tieren. Eintritt: 34 Euro (Erwachsene), 23 Euro (Kinder 6 – 11 Jahre). Restaurant-Tipp: Café Alba, Calle Pitera mit traumhafter Aussicht aufs Meer, Ziegenkäse mit Obst und Palmenhonig 7,50 Euro. Weitere Infos: www.webtenerife.de

Text: Wolfgang Polte
Bilder: FA Kanarische Inseln, dreamtime

 

Clever reisen!In der aktuellen Ausgabe Clever reisen! 2/16 findet ihr noch viele weitere Kanaren Tipps, z.B. La Gomera, El Hierro, La Palma, Lanzarote und Fuerteventura. Hier ganz einfach und schnell bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.