Unterwegs auf den Spuren von ‚Inferno‘

Unterwegs auf den Spuren von ‚Inferno‘
Unterwegs auf den Spuren von ‚Inferno‘
Bestseller-Autor Dan Brown schickt seine Fans auf Spurensuche nach Florenz, Venedig und Istanbul: Der Kinostart des neuestes Thriller „Inferno“ mit Tom Hanks als Robert Langdon ist der Startschuss für den Schauplatz-Tourismus 2017. Reiseführer-Autorin Helena Julian hat sich auf Spurensuche begeben und berichtet von ihren Erlebnissen:

Schon in Rom hat man die Dan-Brown- Fans kennen gelernt. Nach der Verfilmung von „Illuminati“ strömten sie plötzlich an Orte, die vorher von Touristen eher selten
besucht worden waren, und so mancher Pfarrer einer kleinen Kirche tauschte ein ehemals beschauliches Leben gegen täglichen Besuch von Thriller-Touristen. Nun verwöhnt Dan Brown seine Fans mit drei wunderschönen europäischen Städten. Eine Reise auf den Spuren von „Inferno“ ist ein echtes touristisches Sahneschnittchen.

Das Schöne dabei: Wer die Romanund Film-Locations besucht, verpasst keines der großen Sightseeing-Highlights und findet doch auch Orte, die in keinem Reiseführer stehen und ohne Frage als Geheimtipp durchgehen. Der Dom von Florenz mit seiner berühmten Kuppel, die Markuskirche in Venedig und die Hagia Sofia in Istanbul: die drei größten Gotteshäuser ihrer Städte sind Schauplätze der Handlung. Nur wird bei Dan Brown gerade nicht gebetet, sondern man liegt schon mal bäuchlings auf dem Fußboden und lauscht, ob darunter Wasser tropft (Istanbul), oder flüchtet vor Verfolgern hinunter in die Krypta (Venedig).

Ein Highlight des Films sind die Szenen, die im Palazzo Vecchio, dem mittelalterlichen (und heute immer noch für die Stadtverwaltung genutzten) Rathaus von Florenz spielen. Hier baute sich die berühmte Familie Medici im 15. Jahrhundert geheime Gänge und bewies dabei Kreativität: Wer im Kartensaal des Palazzo an der Karte von Armenien zieht, entdeckt eine Geheimtür. Natürlich findet Robert Langdon jeden Geheimgang, sogar den, der auf den Dachboden des Palazzo führt.

Hier oben, wo die Türen für Touristen früher verschlossen waren, erklärt inzwischen täglich eine Mitarbeiterin der Stadt Florenz, dass der spektakuläre Sturz vom Dachboden in den berühmten Saal der Fünfhundert, zweifellos das Glanzstück das Palazzo, in der Realität absolut unmöglich wäre. Und die Thriller-Fans, die ihr lauschen, freuen sich, wissen sie doch, dass Dan Brown gerne historische Details für seine Geschichten verändert. Von „normaler“ Museumsführung kann hier keine Rede sein, hier sind die Besucher mitten im Thriller.

Inferno-Tour

Für echte Fans ein Muss: Im Palazzo Vecchio in Florenz wird an jedem Nachmittag um 16.30 Uhr eine „Inferno“-Führung in englischer Sprache angeboten. Kosten: 4 Euro zusätzlich zum regulären
Eintritt, Dauer ca. eine Stunde, Anmeldung nicht erforderlich. www.museicivicifiorentini.it

Pizza und Prosecco

Nach der Führung gibt es Pizza und Prosecco auf der Piazza Signoria, gleich mehrere Restaurants bieten typische italienische Küche an. Gute Pizza und einige typische florentinische Gerichte gibt es im Ristorante Il Bargello, erstklassige Lage mit Terrasse auf der Piazza, netter Service, moderate Preise. www.ilbargello.it

Schlafen wie Robert Langdon

Der Filmheld ruht sich nach der Arbeit gerne in schönen Hotels aus, dieses Mal im Hotel Brunelleschi. Es liegt mitten in der Altstadt von Florenz. Sehr ruhig, mittelalterliche Architektur, gemütliche Zimmer, kurze Wege zu den wichtigen Schauplätzen, hübsches Bistro. „Inferno-Experience“: Arrangement mit 2 Übernachtungen, Frühstück und 4-stündiger Führung zu den Inferno-Schauplätzen ab ca. 364 Euro. www.hotelbrunelleschi.it

Bilder: books & friends, Sony Pictures

In der Ausgabe Clever reisen 4/16 gibt es noch mehr spannende Reisetipps. Unter folgenden Links könnt ihr die Ausgabe direkt online bestellen:

Reise-Magazin Clever reisen! bestellenClever reisen! (Einzelheft, Abo uvm):
www.clever-reisen-magazin.de

Clever reisen! E-Paper (pdf): www.united-kiosk.de
Clever reisen! E-Paper für Kindle: www.amazon.de
Clever reisen! App für Iphone oder Ipad: itunes.apple.com/de
Clever reisen! App für Android: play.google.com/store

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.