USA-Einreise mit Visum: Neue Bestimmungen für Visa-Fotos

Wer künftig ein Visum für die Einreise in die USA benötigt, muss eine neue Bestimmung beachten: Seit 1. November 2016 werden keine Fotos bei der Visumbeantragung mehr akzeptiert, auf denen Reisende eine Brille tragen.

Darf ein Antragsteller seine Brille aus medizinischen Gründen nicht abnehmen, etwa nach einer Operation, muss er eine Bescheinigung des Arztes beilegen und besondere Bestimmungen beachten. Hintergrund der neuen Regelung ist, dass es in der Vergangenheit zu vielen Ablehnungen von Visaanträgen gekommen war, weil der Antragssteller durch die Brille nicht eindeutig identifizierbar war. Verzögerungen bei der Visumbeantragung sollen so künftig vermieden werden. Weitere Informationen gibt es hier.

Günstige Flüge finden mit dem Flugpreisvergleich auf discountflieger.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.