Vietnam: Badespaß in Nha Trang

Natürlich herrliche Strände erwarten den Besucher
Natürlich herrliche Strände erwarten den Besucher

Nha Trang ist Vietnams beliebtester Badeort. Ein kilometerlanger Strand, gute Hotels und interessante Kulturdenkmäler sind die Pluspunkte der Destination.

Am frühen Abend, wenn die Hitze langsam weicht, wird es immer bunter an der Strandpromenade. Flaneure schlendern zu vielen, manchmal grell, manchmal stimmungsvoll erleuchteten Cafés, Restaurants und Geschäften. Daneben und dazwischen bieten Obst- und Getränkeverkäufer den Passanten Erfrischungen im Vorübergehen. Der rund sechs Kilometer lange Sandstrand ist quasi das Herzstück von Nha Trang. Das hat auch die Stadtverwaltung erkannt und verwendet viel Mühe darauf, ihn immer gepflegt zu halten. Touristen wissen das zu schätzen. Tagsüber bietet er eine herrliche Kulisse, um im Schatten von Palmen, Kasuarinen oder Sonnenschirmen zu entspannen. Der Blick über das Meer zu den kleinen vorgelagerten Inseln verzaubert auch viele Weitgereiste.

Guter Mix für Entdecker

Nur einen Steinwurf vom Strand entfernt, rund um die parallel zur Küste verlaufenden Straßen Tran Phu und Tran Hung Dao liegt das touristische Viertel Nha Trangs. Hier finden sich viele Hotels, Cafés und Restaurants. Völlig anders ist die Szenerie im Nordteil der Stadt. Hier befindet sich das Handels- und Verwaltungsviertel. Für das Auge wenig schmeichelnd, sind hier Gebäude im klassischen sozialistischen Stil errichtet worden, die man getrost links liegen lassen kann.

Man durchquert sie höchstens auf dem Weg in die vielfältige Umgebung der Stadt. Reisfelder, Zuckerrohrplantagen, Salzbecken und Shrimps-Farmen bieten unvermittelt ganz anschauliche Beispiele für einen Teil des wirtschaftlichen Erfolges Vietnams. Auch eine Bootsfahrt kann eine tolle Abwechslung in den Urlaubsplan bringen. Nahezu überall im touristischen Zentrum lassen sich ganz bequem Ausflüge unterschiedlicher Dauer und Ausrichtung buchen. Je nach Tour stehen neben den pittoresken Inseln auch einige der kleinen Fischerdörfer auf dem Programm.

Text: Dominik Peter Bilder: Dominik Peter, Sheraton, An Nam Ninh

Die komplette Reportage zu Vietnam findet ihr in Clever reisen 1/17. Unter folgenden Links könnt ihr die Ausgabe direkt online bestellen:

Reise-Magazin Clever reisen! bestellenClever reisen! (Einzelheft, Abo uvm):
www.clever-reisen-magazin.de

Clever reisen! E-Paper (pdf): www.united-kiosk.de
Clever reisen! E-Paper für Kindle: www.amazon.de
Clever reisen! App für Iphone oder Ipad: itunes.apple.com/de
Clever reisen! App für Android: play.google.com/store

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.