Aloha Hawaii: Was du im Pineaple State unbedingt erleben solltest

Die Wellen auf Hawaii laden zum Surfen ein.
Die Wellen auf Hawaii laden zum Surfen ein.
Der 50. Bundesstaat der USA verzaubert Urlauber mit spektakulären Naturlandschaften. Auf der Insel Oahu liegt der berühmteste – aber auch recht verbaute – aller Strände: Waikiki Beach. Schöner ist die Hanauma Bay, in der Schnorchler auf viele bunte Fische und sogar Schildkröten treffen. Die Koolau Mountains bilden hierzu einen reizvollen Kontrast.Ein Geheimtipp ist der Strand der Bellows Airforce Base (nur am Wochenende für Zivilisten geöffnet).

Weißer Sand, blau-türkisfarbenes Wasser und gemäßigte Wellen versprühen Hang Loose Flair. Wanderer erklimmen über viele Stufen und durch einige Tunnel
den Diamond Head Crater – der fantastische Ausblick über Waikiki ist die Anstrengung wert. Geschichtsinteressierte besuchen Pearl Harbour mit der Gedenkstätte USS Arizona Memorial und dem Schlachtschiff USS Missouri.




Lust auf Inselhopping? Auf der Insel Hawaii/Big Island erleben Besucher die aktivsten Vulkane der Erde im Hawaii Volcanoes National Park. Ebenfalls toll: Whalewatching! Von Dezember bis April tummeln sich an der Westküste Big Islands Buckelund Blauwale.

Text: Viola Zwingenberg (CR113)
Bild. N.N.

Sparen beim USA-Urlaub? Hier geben wir die Tipps.

Reisende finden Billigflüge mit dem Flug-Preisvergleich auf discountflieger.de.

Tags from the story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.