Lohnt es sich, Meilen zu sammeln?

Lohnt es sich Meilen zu sammeln?
Georg Clooney im Film „Up in the Air“ als passonierter Meilensammler
Kann Lufthansa Miles & More sich weiter an der Spitze halten?

Vor zwei Jahren konnte sich Lufthansa Miles & More knapp vor British Airways, Etihad und Qatar Airways behaupten. Dieses Mal traten die zehn relevantesten Vielfliegerprogramme für den deutschen Markt gegeneinander an. Es wurde in vier Kategorien bewertet (Gewichtung in Klammern) Streckennetz, Flotte und Kundenbewertungen (15%), Meilen sammeln (25%), Statusvorteile und Statuserreichung (35%), Meilen einlösen (25%).

Streckennetz, Flotte und Kundenbewertungen

Das umfassendste Streckennetz hat British Airways, das kleinste Alitalia. Qatar Airways ist die einzige Airline, die alledrei derzeit hippen Flugzeugtypen anbietet, nämlich A350, A380 und die Boeing 787 (Dreamliner). Auch die jüngste Flotte hat Qatar Airways mit einem Durchschnittsalter von ca. 6 Jahren. Und zieht man Kundenbewertungen auf Skytrax bzw. so-war-mein-flug.de heran, dann stehen Singapore Airlines, Qatar Airways und Emirates ganz oben. Am Ende kann Qatar Airways die Gesamtwertung knapp vor Emirates für sich entscheiden.

Meilen sammeln

Die höchsten Meilenboni für Statuskunden bieten British Airways, Qatar Airways und Air France mit bis zu 100%. Lufthansa bietet für alle Statuslevels nur 25%, airberlin bis zu 75%. Den Meilenverfall am einfachsten aufhalten kann man bei airberlin und Lufthansa mit der richtigen Meilenkreditkarte. Den fairsten Meilenkauf bietet Etihad mit Preisen um die 8 Euro je 1.000 Meilen im Rahmen von Cash & Miles Prämienbuchungen an.

Hinsichtlich Meilen Payback erhält man bei einem Business Class Flug mit airberlin bereits 22,1% der für einen Freiflug in derselben Serviceklasse erforderlichen Lesetipp: Alexander Koenig zeigt in seinem Blog täglich, wie man Vielfliegerprogramme optimal ausnutzt. www.first-class-and-more.de/blog Meilen gutgeschrieben, bei Lufthansa nur 10,9%, bei Alitalia sagenhafte 39,4%. D.h. alle 2,5 Flüge hat man einen Freiflug auf der Strecke. In Summe ist airberlin topbonus das beste Programm zum Meilen sammeln.

Text: Alexander Koenig
Bild: Paramount Pictures Germany

Noch mehr Tipps zum Meilen sammeln findet ihr in Clever reisen 2/17. Unter folgenden Links könnt ihr die Ausgabe direkt online bestellen:

Clever reisen!Clever reisen! (Einzelheft, Abo uvm):
www.clever-reisen-magazin.de

Clever reisen! E-Paper (pdf): www.united-kiosk.de
Clever reisen! E-Paper für Kindle: www.amazon.de
Clever reisen! App für Iphone oder Ipad: itunes.apple.com/de
Clever reisen! App für Android: play.google.com/store

1 Kommentar

  • Kann nur bestätigen wie gut AirBerlin zum Meilen sammeln ist. Zumindest mit der Kreditkarte. Weniger als 5 Monate zum Goldstatus und das mit Economy Flügen. Den habe ich bei Miles and More nie erreicht. Hat schon was mit seinem Billigeticket die Statusvorteile zu genießen. Bleibt nur zu hoffen, dass es AirBerlin auch künftig noch gibt. Das wäre der Horror die topbonus Karte in eine Miles and More tauschen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.