Königsloge vor den Alpen – Hoteltipp Landhotel Gockelwirt im Allgäu

Allgäuer Wiesen: Natürliche Idylle und idealer Ort für eine Auszeit
Allgäuer Wiesen: Natürliche Idylle und idealer Ort für eine Auszeit

Das Landhotel Gockelwirt ist der ideale Ausgangspunkt für die Sehenswürdigkeiten des Allgäus. Die sanften Hügel des Voralpenlandes rund um die Burgengemeinde Eisenberg im Allgäu schmücken sich im Sommer über und über mit den zarten bis kräftigen Farben von Löwenzahn, Primel und Glockenblume. In Logenlage, direkt vor den Allgäuer und Tannheimer Bergen, schmiegt sich das Viersterne-Landhotel Gockelwirt in ein romantisches Aquarell aus Blütenmeer und Bergpanorama.

Ein Traditionshaus, das den wahrhaft königlichen Reiz dieses Landstrichs in seinen Panoramazimmern genauso umsetzt, wie in seiner landfeinen Schmankerlküche und der herzlichen Allgäuer Gastlichkeit. Königlich auch deshalb, weil schon König Ludwig II. dem Charme dieses natürlichen Logenplatzes erlegen ist und in jungen Jahren zu Gast war bei Familie Steinacher im Gockelwirt.

Landhotel Gockelwirt: Moderne und stylische Zimmer

Über 350 Jahresringe hat die prächtige Linde im Biergarten schon gesammelt, deren Krone im Sommer in frischem Grün erstrahlt. Sie stand schon dort, als König Ludwig II. mit seiner Mutter den Gockelwirt besuchte. Als wertvolle Erinnerung an diese Tage zeugt ein Goldsiegelring, den Ludwig II. der Familie Steinacher einst vermachte.

Den Blick in die Weite schweifen lassen, die Gedanken auf Wanderschaft schicken und der Seele Platz zum Träumen geben. Das ist das Gefühl, das die Natur verströmt. Und auch im Gockelwirt fällt es leicht, das befreiende Gefühl von Weite und Freiraum zu spüren. Denn die großen Panoramazimmer bieten eine tolle Aussicht. Weite Fensterfronten in den großzügigen Wohnlandschaften holen die Bergsilhouette mitten in den Raum. Durch natürliche Farben, modernes Alpen-Design und hochwertige Materialien wie Zirbenholz, werden die Zimmer zur persönlichen Komfortzone.

König Ludwig II ganz nah

Schloss Neuschwanstein: Nur 15 Minuten vom Hotel Gockelwirt
Schloss Neuschwanstein: Nur 15 Minuten vom Hotel Gockelwirt

Einen besonderen Logenplatz mit Blick auf die Alpen hat die Natur hier geschaffen, umgeben von der seenreichsten Region des Allgäus. Es ist eine Wunderkammer der Natur und in der klaren

Weite eines Frühlingstages zeigt sie sich in einer unnachahmlichen Schönheit.

Sehenswürdigkeiten wie die Königschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau laden zu historischen Streifzügen ein. Die Wege sind kurz zu den Highlights der Region und auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kostenfrei zu erreichen.

Denn mit der Gästekarte fahren Gäste kostenlos mit Bus und Bahn durch das Ostallgäu. Direkt vor dem Hotel hält der Bus. So sind die Ausgangspunkte zu allen Traumzielen schnell und unkompliziert erreicht. Und schöne Ziele gibt es viele: Die schmucken, bayerischen Orte des umliegenden „Südlichen Allgäus“: vom Honigdorf Seeg, dem ältesten Jagdschloss des Ostallgäus in Hopferau bis zu Roßhaupten und Rieden am Forggensee sowie Rückholz, der Bilderbuchillustration eines Allgäuer Dorfes.

Tipp: Die Burg Hohenfreyberg. Die imposante Ruine, eine der größten in Bayern, ist vom Hotel aus zu Fuß in einer knappen halben Stunde zu erreichen und immer einen Besuch wert.

Weitere Informationen:
Landhotel Gockelwirt, www.gockelwirt.de, Sommerspecials Hotel/HP 5-tägig ab 556 Euro

Günstige Übernachtungen mit dem Hotel-Preisvergleich auf www.mchotel.de finden.

Bilder: Pixabay, Gockelwirt, Tannerwerbung



Kurzurlaub.de - Ihr Spezialist für 2 bis 5 Tage frei

Tags from the story
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.