Ibiza: ein Reiseziel für Nachtschwärmer und Wanderer

Von den Hängen kann ein einmaliger Blick aufs Meers geworfen werden
Von den Hängen kann ein einmaliger Blick aufs Meer geworfen werden

Relaxte Strandtage und lange Partynächte – das ist Ibiza. Zu den schönsten Stränden gehört die Bucht „Cala Bassa“. Der weiße Sand lädt zum Entspannen, das klare Wasser zum Schnorcheln ein.

Auch schön ist die Bucht Ses Salines mit ihren Dünen und dem flachen Wasser. Im gleichnamigen Naturschutzgebiet können Urlauber sehr gut wandern, zum Beispiel zur Landspitze „Ses Portes“. Ebenfalls genial: Eine Wanderung zur Bucht „Cala d’Albarca“, bei der Urlauber das raue Küstenpanorama genießen, sowie eine Tour auf Ibizas höchsten Berg: Vom Gipfelplateau des 475 Meter hohen Sa Talaia bieten sich unvergessliche Ausblicke.

4 Sterne Hotels unter 59 Euro 560x150

Den perfekten Sonnenuntergang erleben Reisende am Strand „Cala D’Hort“. Besondere Hingucker sind die beiden Felseninseln „Es Vedranell“ und „Es Vedrà“. Für einen Städtetrip geht es in Ibizas Hauptstadt Eivissa (Ibiza-Stadt) und ihre zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende, historische Altstadt „Dalt Vila“. Verschlungene Gassen, mächtige Türme und Stadtmauern sowie tolle Ausblicke sind ein Erlebnis.

Abends ist Eivissa die Adresse für alle Nachtschwärmer: Kult ist zum Beispiel die Discothek „Pacha“.

Im Artikel Ibiza: Viel Inselspaß für weniger Geld verraten wir, wo und wie du sparen kannst.

Text: Viola Zwingenberg / CR0113
Bild: Pixabay

Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.