Urlaubseinkäufe: Mit Erfolg reklamieren

Urlaubsmitbringsel richtig reklamieren
Urlaubsmitbringsel richtig reklamieren

Wer verreist, bringt gerne etwas mit zurück: sei es für einen selbst oder als Geschenk für die Daheimgebliebenen. Doch wehe, wenn das Mitgebrachte schon nach kurzer Zeit defekt ist. Wir geben Tipps zum Thema Reklamation.

Einer Verbraucherin aus Thüringen konnte zum Beispiel geholfen werden, nachdem sie in Athen eine Ledertasche für 190 € gekauft hatte. Bereits wenige Monate später war der Reißverschluss defekt und die Tasche unbrauchbar. Als die Kundin ihr Geld zurückfordern wollte, stieß sie auf taube Ohren. Die Juristen des EVZ überzeugten den Verkäufer schließlich, dass er nach griechischem Recht zur sofortigen Erstattung des Kaufpreises verpflichtet ist.

EU-weites Gewährleistungsrecht von zwei Jahren

Dank der EU-Richtlinie zu Verbrauchsgütern haben Verbraucher in Europa ein Gewährleistungsrecht von mindestens zwei Jahren gegenüber dem Verkäufer! Besonders in den ersten sechs Monaten nach dem Kauf stehen die Chancen gut für den Kunden. Denn in dieser Zeit liegt die sogenannte Beweislast beim Verkäufer, d. h. dieser muss beweisen, dass der Mangel bei Übergabe der Ware nicht vorhanden war. In manchen Ländern liegt die Frist sogar bei zwei Jahren. In manchen Ländern sind die Regelungen zum Schutz der Verbraucher sogar noch besser.


App erklärt, wie man im EU-Ausland richtig reklamiert

Die kostenlose App „Mit Erfolg reklamieren“ informiert, welche Regelungen es in den einzelnen europäischen Ländern gibt und wie bei der Reklamation Schritt für Schritt vorzugehen ist. Erst gibt der Nutzer an, wie die Ware gekauft wurde, dann in welchem europäischen Land der Händler seinen Sitz hat und schließlich, welches Problem vorliegt. Anschließend werden die Rechte beschrieben (Austausch der Ware, Reparatur, Geld zurück, Schadensersatz usw.). Da immer mehr Verbraucher im Internet kaufen, gibt es auch Ratschläge zum Onlineeinkauf. Die vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) geförderte App ist im iTunes Store und Google Playstore erhältlich. Sie funktioniert offline, der Nutzer ist also nicht auf WLAN angewiesen.

Textquelle: evz.de
Bildquelle: depositphotos

Günstige Flüge findet der Flug-Preisvergleich auf discountflieger.de.

Tags from the story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.