China Southern nimmt Cairns als sechstes Flugziel in den Flugplan auf

China Southern Airlines (CZ), die größte Fluggesellschaft Chinas und Asiens, wird ab 13. Dezember 2017 das australische Cairns als sechstes Flugziel auf dem Kontinent anfliegen. Die Airline verbindet das eigene Hauptdrehkreuz Guangzhou (CAN) im Süden Chinas zunächst dreimal wöchentlich mit Cairns (CNS). Die Strecke wird ganzjährig und mit Maschinen vom Typ A330-200 in einer Drei-Klassen-Konfiguration mit Business Class, Premium Economy Class und Economy Class bedient werden.

Wie bei allen Australien- und Neuseelandflügen von China Southern gilt auch für die Flüge nach Cairns bereits eine erhöhte Freigepäckmenge von 2 mal 23 Kg bereits in Economy Class. Dieser Service ist besonders bei Tauchsportlern mit eigener Ausrüstung auf dem Weg zum nahe gelegenen Great Barrier Reef beliebt.

China Southern Fluggästen aus Deutschland, die aus Europa ankommend morgens in Guangzhou landen, bietet die Fluggesellschaft darüber hinaus ein kostenfreies Vier-Sterne-Flughafenhotel in Guangzhou, bevor abends der Weiterflug nach Cairns startet. Auch dieser Service gilt für alle Australien- und Neuseeland-Reisenden auf China Southern Flügen. Eine Vorausbuchung des Hotels ist nicht erforderlich. Mit einem EU-Reisepass ist für diesen Aufenthalt außerdem kein China-Visum notwendig.

In Australien und Neuseeland fliegt China Southern bereits die Ziele Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth, Adelaide, Auckland und Christchurch an, davon einige mehrfach täglich.

Billigflüge weltweit findest du mit dem Gratis-Flug-Preisvergleich auf discountflieger.de.

Tags from the story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.