Schottland: Neue Brücke über den Firth of Forth eröffnet

Drei Jahrhunderte, drei Brücken und ein atemberaubender Ausblick – Schottland gibt die Eröffnung der neuen Brücke über den Firth of Forth bekannt. Der Neuzugang mit dem Namen Queensferry Crossing hat seinen Platz neben der Forth Road Bridge und der weltberühmten Forth Bridge, die seit 2015 auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste steht, eingenommen. Am 4. September wird Queen Elizabeth II. die Brücke feierlich einweihen.

Laut VisitScotland könnte der Firth of Forth im Brücken-Tourismus mit diesem Trio Destinationen wie San Francisco, London und Sydney Konkurrenz machen. Jahr für Jahr besuchen Millionen von Touristen diese Städte, um deren berühmte Brücken zu bestaunen.

Queensferry Crossing ist weltweit die längste Schrägseilbrücke mit drei Abspanntürmen und damit ein wahres Wunderwerk der Ingenieurskunst. Für Einheimische und Touristen wird es dank ihr noch einfacher und schneller, zwischen der schottischen Hauptstadt Edinburgh im Süden und der Region Fife im Norden zu verkehren. Dort erwarten Besucher nicht nur berühmte Orte wie St. Andrews, sondern auch verträumte Fischerdörfer und eine herrliche Küstenlandschaft.

Für den Verkehr hatte das architektonische Juwel bereits am 30. August geöffnet, offiziell wird die britische Königin Elizabeth II. die Brücke am 4. September in Betrieb nehmen.

Günstige Flüge nach Schottland auf discountflieger.de finden

Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.