Korsika: Zerklüftete Landschaften, paradiesische Buchten und duftende Märkte

ajjacio_korsika-Depositphotos_126901980_original
Korsika: Ein Besuch der viertgrößten Mittelmeerinsel lohnt immer (Foto depositphotos)

Ob zerklüftete Landschaften, paradiesische Buchten oder duftende MärkteKorsika hat einiges zu bieten. Wer dann noch Flug- und Hotelpreise vergleicht, kann  so manchen Euro sparen und den Urlaub noch mehr genießen.

Wandern in einzigartigen Landschaften

Gebirge im Meer – Korsikas Spitzname ist regelrecht Programm: Mehr als 120 Gipfel überragen die 2000-Meter-Marke und laden so zum Wandern und Klettern ein. Der Wanderweg GR 20 gilt gar als der schwierigste Wanderweg Frankreichs.

Dabei bietet Korsika nicht nur für anspruchsvolle Bergsteiger genügend Abwechslung. Auch Genusswanderer kommen auf ihre Kosten. Lohnenswert ist beispielsweise das Bavella-Massiv im Norden der Insel. Bei einer gemütlichen Tour können Wanderer hier imposante Felsformationen und bizarre Felsnadeln bestaunen und anschließend in den zahlreichen Badegumpen neue Kraft tanken.

Buchten wie paradiesische Postkarten

Doch auch für nicht Aktivurlauber hat Korsika einiges zu bieten. Besonders schön ist die Bucht von Rondinara, die einen perfekten Halbkreis bildet und wie eine paradiesische Postkarte wirkt: leuchtendblaues Wasser, weißer Sandstrand und dazu grüne Berge. Ein weiteres Highlight ist der Palombaggia Strand. Die kilometerlangen weißen Strände und das seichte Wasser machen den wohl berühmtesten Strand der Insel zu einem optimalen Ausflugsort für Familien.

Kultur trifft Genuss
Kultur und Genuss verbinden die zahlreichen traditionellen Märkte. Hier werden nicht nur Schlemmerer fündig: Neben selbstgemachten Feigensenf, korsischen Käsebuchen oder Wein aus Region wird auch allerlei Handwerkskunst wie Korallenschmuck oder Töpferwaren angeboten. Tipp: Markt von Ajaccio auf dem Square César Campinchi, Dienstag-Sonntag 8 – 12 Uhr.

Drei gute und günstige Hotels auf Korsika – gefunden mit dem Preisvergleich McHotel.de

> Best Western Hotel Bastia Centre (3*): Dieses Hotel liegt in Bastia und ist nur einen 10-minütigen Gehweg von Bastia Train Station entfernt. Nicht weit entfernt gibt es unzählige Kneipen und Gaststätten. Eine Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstück kostet ab 90 Euro.

> Residence Santa Giulia Palace (4*): Das Hotel ist im Zentrum von Porto-Vecchio gelegen und ist nur einen kurzen Spaziergang entfernt von Santa Giulia Beach. Eine Übernachtung im Comfort-Studio kostet ab 120 Euro.

> Mercure Ajaccio (4*): Mercure Ajaccio liegt in Ajaccio und bietet gratis kabelloses Internet. Nur einen Katzensprung vom Strand entfernt gelegen, ist es ideal für alle, die einen erholsamen Strandurlaub genießen möchten. Eine Übernachtung im Doppelzimmer ohne Frühstück kostet ab 119 Euro.

Preisvergleich: Reisezeitraum 25.-26.09.2017, Stand 07.09.2017

Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.