Reiseziele im Vergleich: Thailand zum Kanarenpreis

Frau am Strand von Koh Pee
Ziele vergleichen und Thailand für überraschend wenig Geld erleben (Foto: depositphotos)

An dem einen Ferienziel werden die Betten knapp. Über zwölf Millionen Urlauber kamen im vergangenen Jahr auf die Kanaren. Da es seit 16 Jahren einen Baustopp für neue Hotels und Appartementanlagen gibt (Ausnahme 5-Sterne-Hotels auf Teneriffa), heißt es immer öfter „ausgebucht“. Folge: durchschnittliche Preissteigerungen in den vergangenen zwei Jahren um je acht Prozent. Einige Hotels erhöhten bis um 20 Prozent. Selbst die spanische Regierung warnte schon vor „Wucher“.

Rabatte bis zu 60 Prozent

Im Fernen Osten gibt es nach fast unbegrenztem Bauboom zu viele Hotelbetten. Ergebnis: Nach der extrem kurzen Hauptsaison zwischen dem vierten Advent und der ersten Januarwoche sowie um das chinesische Neujahrsfest purzeln die Preise. Rabatte bis 60 Prozent sind möglich. Der Flugpreis wird mehr als ausgeglichen, zumal das Angebot groß ist, weil von Aeroflot bis Vietnam Airlines ein gutes Dutzend Fluggesellschaften von Deutschland in Richtung Bangkok fliegen (Preise ab 500 Euro). Wer individuell fährt, sollte darum unbedingt in Hotel-Vergleichsportalen (z.B. www.McHotel.de ) oder in den Tagesangeboten von Booking.com, Agoda, Kayak oder Trivago suchen. Wir haben festgestellt: Der Preis für einen Thailand-Urlaub ist in vielen Fällen sogar günstiger als das Kanaren-Angebot.

Urlaub in Thailand zum Kanarenpreis

Pauschalveranstalter müssen ihre Kontingente bis zu einem Jahr vorher einkaufen. Doch auch bei ihnen kann inzwischen in vielen Fällen zum Kanarenpreis in Thailand Urlaub gemacht werden.
Die ersten drei Monaten im Jahr sind die beste Reisezeit für Thailand. Dann herrscht im Süden des Landes, wo die attraktivsten Badestrände liegen, Trockenzeit. Durchschnittstemperaturen zwischen 25 und 30 Grad. Auf den Kanaren werden im Januar und Februar die niedrigsten Temperaturen gemessen (oft nur zwölf Grad). Meistens wehen steife, kalte Winde. Heizungen gibt es in keinem Hotel.

Da man Äpfel nicht mit Birnen vergleichen sollte, haben wir zum Vergleich gleichwertige Hotel- oder Clubangebote ausgesucht. Oft bietet auch ein Drei- oder Viersterne-Hotel in Thailand mehr Komfort und Service als ein Hotel der gleichen Kategorie auf den Kanaren. Auch die Nebenkosten für Essen, Trinken oder Liegestühle sind in Thailand weit günstiger.

Die Insel Phuket gilt als thailändisches Mallorca oder Gran Canaria. Im Ferienort Kamala können zwei Personen zwei Wochen Urlaub mit Frühstück in den „Sunwing-“- oder „Sunprime-Resorts (4*) ab 868 Euro machen (im Programm von FTI, Neckermann, TUI). In San Agustin auf Gran Canaria bietet das Hotel „Dunas Don Gregory (4*) eine Woche Urlaub ohne Flug, allerdings mit Halbpension pro Person ab 471 Euro an (FTI). Basispreis für den Flug nach Gran Canaria 491 Euro. Phuket Non-Stop-Flüge ab Köln sind ab 560 Euro zu haben (Eurowings). Pauschalurlaub in den gleichen Hotelanlagen (mit Zubringer, Flüge, Hotel) kostet zwischen 932 Euro auf Gran Canaria und 962 Euro auf Phuket.

(Bildrechte: depositphotos)

Ihr möchtet weitere Spartricks erhalten? Den kompletten Artikel mit weiteren wissenswerten Hinweisen für günstigen Urlaub in Thailand und auf Gran Canaria, gibt es in der Clever reisen! Ausgabe 1/18 nachzulesen.
Clever reisen! 1/18

Clever reisen! 1/18 Unter folgenden Links könnt ihr die Ausgabe direkt online bestellen:

Clever reisen! (Einzelheft, Abo uvm):
www.clever-reisen-magazin.de

Clever reisen! E-Paper (pdf): www.united-kiosk.de
Clever reisen! E-Paper für Kindle: www.amazon.de
Clever reisen! App für Iphone oder Ipad: itunes.apple.com/de
Clever reisen! App für Android: play.google.com/store

Tags from the story
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.