Neue Route von der australischen Ostküste ins Outback: Kirrama Range Road

Australien-Reisende, die mit dem Wohnmobil oder Mietwagen die Gegend erkunden, können sich auf ein erweitertes Straßennetz im Norden von Queensland freuen. Die über Jahre hinweg gesperrte Kirrama Range Road ist ab sofort wieder befahrbar.

Die Straße schafft eine Verbindung zwischen der Küste und dem Outback. Die Kirrama Range Road zweigt in Kennedy (nahe Cardwell) vom Bruce Highway ab – dieser verläuft entlang der Ostküste Australiens und führt von Brisbane bis nach Cairns – dabei kommt er beim Mount Garnet auf dem Savannah Way wieder raus. Von hier aus ist es lediglich noch eine Autostunde bis in den Undara Volcanic Nationalpark.

Doch Vorsicht, für den wiedereröffneten Küsten-Outback-Shortcut wird ein Allradwagen benötigt! Die Strecke führt durch das südlichste Ende der Wet Tropics. Früher war die Region von zahlreichen Handelsrouten der Aborigines durchzogen, später wurden sie für den Gold-Transport und die transaustralische Telegrafenleitung genutzt. Die Kirrama Range Road ist als einzige der Routen übrig geblieben, die zwischen 1935 und 1941 gebaut wurden und damals als technisches Wunder galten.

Weitere Informationen unter www.wettropics.gov.au/kirrama-range-road.html und www.queensland.com.

Günstige Flüge ganz einfach mit dem Flug-Preisvergleich auf www.discountflieger.de finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.