Corendon Airlines: Neuerungen zum Winterflugplan 2018/19

Die in Antalya (TR) beheimatete Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines geht mit einem stark ausgebauten Flugprogramm in den kommenden Winter. Zwischen dem 01. November 2018 und 11. April 2019 stehen ab zehn deutschen Abflughäfen mehr als 140.000 Flugsessel nach Antalya für all diejenigen zur Verfügung, die den Winterblues an der türkischen Riviera erst gar nicht aufkommen lassen wollen. Mehrmals wöchentlich starten Corendon Airlines Flieger ab Düsseldorf, Hannover, Berlin-Tegel, Leipzig, Erfurt, Paderborn, Stuttgart, Hamburg, Dresden und Nürnberg.

Sonnenhungrige und Taucher, die es noch weiter in den Süden zieht, kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Bereits ab dem 28. September 2018 beginnen die Winterflüge von Corendon Airlines Europe (CXI) nach Hurghada. Bis einschließlich 30. April 2019 geht es ab Berlin-Tegel, Bremen, Leipzig, Hannover, Dresden, Wien und – neu – auch ab Köln/Bonn mehrmals pro Woche direkt ins ägyptische Tauch- und Badeparadies. Insgesamt 120.000 Sitzplätze stehen für Buchungen aus Deutschland und Österreich bereit.

Brandneue Boeing 737 MAX8 stößt zur Corendon Airlines Flotte
Der Ausbau an Strecken geht einher mit einer Erweiterung der Flotte und dem Ausbau der Vertriebskanäle. Parallel baut Corendon Airlines weiter ihr Vertriebsnetz aus. Neben dem Verkauf an Reiseveranstalter sind sämtliche Flüge auch im Einzelplatzverkauf für Reisebüros buchbar und dynamisch paketierbar.

Günstige Flüge ganz einfach mit dem Flug-Preisvergleich auf www.discountflieger.de finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.