Thassos: Griechenlands grüne Insel

Thassos Bucht
Herrliche Sandstrände, malerische Orte und günstige Preise. Die nördlichste Ägäisinsel hat viel zu bieten – nur keinen Massentourismus

Kostas ist an seiner roten Mütze schon lange vorher zu erkennen, ehe meine Fähre von Kavala im Inselhafen Limenas (Thassos Stadt) angelegt hat. Er winkt aufgeregt in Richtung Wasser, und schreit immer wieder „kalosirisma“. Ich weiß natürlich, dass ich willkommen bin. Hunderte Male hat er es mir beim Abschied im vorigen Jahr gesagt.

Es war damals meine erste Reise auf die nördlichste griechische Insel. Doch die Herzlichkeit von Kostas und seiner Familie war so echt, dass ich mich von der ersten Stunde an in seiner kleinen Pension geborgen fühlte wie in Abrahams Schoß. Selbstverständlich ist für Kostas, dass er mich abholt wie für einen Familienbesuch. Bei ihm habe ich ein zweites Zuhause gefunden. Selten zuvor habe ich mich in einem Urlaub gleich so wohl und umsorgt gefühlt.

Die Randlage unter den fast 100 bewohnten Ägäisinseln hat Thassos davor bewahrt, wie Kreta, Korfu oder Kos zum Massenziel zu werden. Hier gibt es keine Abzocke-Preise in Restaurants und Bars. Die viel beklagte griechische Krise ist nicht zu spüren. Von Streiks redet niemand.

Hinzu kommt, dass die Insel keinen Flughafen hat. Der letzte Teil der Anreise mit Bus und Fähre ist also etwas umständlich. Auch die Konkurrenz auf dem Festland schnappt manchen Urlauber weg. Die drei Halbinseln von Chalkidiki sind von den Flughäfen Kavala oder Thessaloniki schnell zu erreichen. Sie haben ebenfalls herrliche Strände und auch günstigere Preise.

Immerhin kommen inzwischen auch jährlich rund eine Million Touristen nach Thassos. Viele bleiben allerdings nur als Ausflügler für einen Tag. So wie ich vor zwei Jahren.

Bildrechte: depositphotos

Neugierig, wie es in Thassos weiter geht?  Den kompletten Artikel gibt es in der aktuellen Clever reisen! Ausgabe 2/18 nachzulesen.Aktuelle Ausgabe Clever reisen!

Clever reisen! 2/18 Unter folgenden Links könnt ihr die Ausgabe direkt online bestellen:

Clever reisen! (Einzelheft, Abo uvm):
www.clever-reisen-magazin.de

Clever reisen! E-Paper (pdf): www.united-kiosk.de
Clever reisen! E-Paper für Kindle: www.amazon.de
Clever reisen! App für Iphone oder Ipad: itunes.apple.com/de
Clever reisen! App für Android: play.google.com/store

Tags from the story
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.