Top 10 Reiseziele für den Sommer

Wasserfall in Island
Thermalquellen und majestätische Wasserfälle locken Reisende nach Island

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, die Sommer-Urlaubssaison in diesem Jahr zu beginnen. Von klassischen europäischen Reisezielen abseits der ausgetretenen Pfade zu historischen Hotspots bis hin zu exotischen Inseln und dem Besten, was Zentralamerika und Südostasien zu bieten haben. Hier eine Zusammenfassung der Top 10 Reiseziele für diesen Sommer:

1. Portugal: Insel-Hopping auf den Azoren
Viele europäische Reiseziele sind im Sommer überfüllt. Eine Alternative bieten die Azoren und das portugiesische Festland. In zehn Tagen können Reisende die majestätischen Vulkaninseln bewundern, entlang der Strandpromenaden kleiner Inseln schlendern und die Aussicht auf die Klippen genießen. Lokale portugiesische Gerichte machen auch Feinschmecker glücklich.



2. Island: Nachhaltigkeit, Wikinger und Vulkane
Island ist ein Land, in dem Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht. Reisende können dort in Gästehäusern unterkommen, die führend in verantwortungsvollem Tourismus und Nachhaltigkeit sind. In Reykjavik geht die Reise los und es begeistern schwimmende Eisberge, schwarze Sandstrände und Lava, die auch nach 20 Jahren noch warm ist. Thermalquellen und majestätische Wasserfälle locken Reisende in dieses mystische Land ungezähmter Schönheit, in dem die Wikinger ihre Spuren hinterlassen haben.

Costa Rica3. Costa Rica: Reiche Tierwelt und atemberaubende Natur
Naturliebhaber, die weiter weg reisen wollen, sind in Costa Rica richtig. Berge, Meer und Dschungel – all das bietet das lateinamerikanische Land zwischen Panama und Nicaragua. Reisende erkunden Vulkane und Wasserfällen in La Fortuna und erfahren, wie die Einheimischen sich um bedrohte Tierarten kümmern und landwirtschaftliche Plantagen betreuen.

4. Süditalien: Die Geheimnisse von Kalabrien und Sizilien
Der Süden ist ein verstecktes Juwel für diejenigen, die schon viel von Italien gesehen haben. Reiseziele wie Palinuro, eine bescheidene Küstenstadt, sind Hotspots für italienische Urlauber, werden aber oft von Amalfi überschattet. Klippen und versteckte Buchten sind nur einige der Naturwunder, die es zu entdecken gilt, während die Äolischen Inseln Abenteurer mit ihrer natürlichen Schönheit und vulkanischen Aktivität locken. Für Geschichtsliebhaber ist der antike griechische Einfluss auf die römischen Ruinen von Sircusa und Taormina spannend.

5. Griechenland: Kreuzfahrt in den Kykladen
Zu den Höhepunkten der griechischen Inselgruppe der Kykladen gehören Amorgos mit ihrem markanten und eleganten Kloster mit Blick auf das Meer und Sifnos, das für seine lokale Küche und seine handgemachten Töpferwaren bekannt ist. Das griechische Inselleben ist lebendig, sei es bei einem Picknick auf der Caldera von Santorini oder bei einem Spaziergang durch die Ausgrabungsstätte Delos. Auf Schiffen mit höchstens 50 Kreuzfahrern können die Reisenden auch an kleinen Häfen anlegen und sofort in das entspannte Inselleben eintauchen.

6. Weißrussland: Highlights eines vergessenen Reiseziels
Weißrussland ist ein Land voller verborgener barocker und mittelalterlicher architektonischer Schätze, die während des Zweiten Weltkrieges nicht bombardiert wurden. Geschichts-Interessierte besuchen Gedenkstätten wie Chatyn, aber auch Schlösser, Gärten und Seen. Eine Reise ist nur mit einem Aufenthalt in einem ländlichen Dorf in der Nähe des Nationalparks Belovezhskaya Pushcha komplett.

Küste von Zypern7. Zypern: Türkische, armenische und römische Geschichte
Zypern ist einzigartig aufgrund seiner vielfältigen Geschichte türkischer, armenischer und antiker römischer Einflüsse auf Architektur, Essen und Bräuche. Im Norden der Insel begeistert die malerische Burgruine St. Hilario, die die Vorlage für das Schloss im Disney-Film Schneewittchen war. Spannend sind auch die traditionelle Brot- und Käseherstellung der zypriotischen Dorfbewohner in Buyukkonuk, die Reisende in ihren Häusern herzlich willkommen heißen.

8. Bali: Strand und Inselleben ohne Touristenströme
Reisende können den Touristenströmen entfliehen und die Dörfer vor Balis höchstem Berg, dem Agung, kennenlernen und in heiße Quellen mit Panorama über den Batursee eintauchen. Versteckte Wasserfälle und kleine Dörfer auf den Hügeln machen eine Bali-Reise zu einem einzigartigen und besonderen Erlebnis, das man sich diesen Sommer nicht entgehen lassen sollte.

9. Vietnam: Abseits der ausgetretenen Pfade
Vietnam zeichnet sich durch unglaubliches Essen, lebhafte Einheimische und atemberaubende Landschaften aus. Reisende genießen den kolonialen Charme von Hanoi und entdecken auf einer Bootsfahrt die beeindruckende Halong-Bucht. In der kaiserlichen Hauptstadt Hue probieren sie Speisen, die einst die Tische der Nguyen-Kaiser füllten. Das geschäftige Treiben in Ho Chi Minh, einst Saigon, zeigt die dynamische Mischung aus Alt und Neu.

10. Polen, Estland, Lettland, Litauen: Rundreise durch das Baltikum
Die Reise beginnt in Danzig, wo Reisende die alten Hafen- und Schiffswerften vom Wasser aus entdecken. Die Marienburg, ebenfalls am Wasser gelegen, ist eine wunderschöne mittelalterliche Festung, die während des Zweiten Weltkriegs schwer beschädigt wurde, aber kontinuierlich renoviert wird. Auch die Altstadtmärkte in der lettischen Hauptstadt Riga erinnern an die Gegenwart der Geschichte im Alltag. Lokale und nationale Geschichte wird in Litauen mit der Entstehung von Vilnius und vor allem in Estland inmitten der märchenhaften Atmosphäre der mittelalterlichen Mauern und Wachtürme von Tallinn lebendig.

Bildrechte: depositphotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.