Nicaragua: Ein Ausflug zu den einzigartigen Schluchten des Landes

Das kleine mittelamerikanische Land ist mit einer immensen Vielfalt an Flora und Fauna gesegnet. Spektakuläre Landschaften, Seen, Vulkane, Strände und Schluchten machen das Land aus. Nicaragua ist grün, soweit das Auge reicht. Im Osten ist das Land von immergrünen Regenwäldern geprägt, während im Zentrum, auf Grund der Höhenlage Berg-, Misch- und Nadelwälder dominieren und die Küstengebiete von Mangroven- und Sumpfwäldern gezeichnet sind. Schon diese Landschaften versprechen Vielfalt und Abwechslung pur, doch in Nicaragua findet man dies gepaart mit einzigartigen Naturhighlights.

Zu den geografischen Besonderheiten gehört der Ticuantepe-Canyon. Er liegt etwa 30 Kilometer von Managua, der Hauptstadt Nicaraguas, entfernt, im oberen Teil des Naturschutzgebiets El Chocoyero-El Brujo. Das Naturschutzgebiet ist ein ruhiger Ort, um Flora und Fauna des Landes während einer Wanderung entlang der tiefen Schlucht kennenzulernen.

Berühmt ist die Schlucht für die kleinen grünen und seltenen Papageien, die Chocoyeros, die hier zu Tausenden in den Felswänden brüten. Auch Affen, über 20 Reptilienarten und weitere 100 Vogelarten findet man hier. Begrenzt wird die Schlucht durch die Wasserfälle Chocoyero und Brujo, die für die grüne Farbe und Artenvielfalt sorgen.

Liebhaber der Natur und des Abenteuertourismus sollten in der Gemeinde Santa María, in Nueva Segovia, den Cerro Pegados Canyon nicht verpassen, eine tiefe Felsspalte, die sich über mehr als einen Kilometer öffnet. Erkunden lässt sich die Schlucht bei Wanderungen, Bergsteigen oder auch beim Abseilen.

Zweifellos das berühmteste geografische Highlight des Landes ist der Somoto Canyon im Departement Madriz, 230 Kilometer von Managua entfernt. Der Canyon liegt nur 4 Kilometer von der Grenze zu Honduras entfernt und obwohl der Canyon fast vier Kilometer lang und ca. 18 Meter tief ist, wurde er erst im Jahr 2004 entdeckt und hat sich schon zu einem Highlight gemausert. Der Somoto Canyon ist nicht nur etwas für Wanderliebhaber sondern auch für Abenteuerlustige. Bei Abenteuertouren durch den Canyon geht es direkt durch das Wasser des Flusses, man klettert an Felsen und kann sogar bis zu in die Tiefe springen.

Nicht ohne Grund ist Nicaragua bekannt als das Land der Seen und Vulkane und einer der Trend-Hotspots für Abenteuer in Mittel- und Südamerika.

Günstige Flüge ganz einfach mit dem Flug-Preisvergleich auf www.discountflieger.de finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.