Reisen, aber sicher! Was ihr beim Urlaub in fremden Ländern beachten müsst

Reisen aber sicher

Krankenrücktransport: Wo sind die Stolperfallen?
Um sich vor den sehr hohen Kosten, die im Falle eines Krankenrücktransportes entstehen zu schützen, ist jeder Reisende gut beraten, eine Auslandsreise-Krankenversicherung inklusive Krankenrücktransport abzuschließen.

Dabei ist darauf zu achten, dass die Deckungssummen nicht zu niedrig sind, denn ein Rücktransport aus der Karibik mit ärztlicher Begleitung im Spezialflugzeug kann schnell bis zu 100.000 Euro kosten.

728x90

Bei jedem Rücktransport ist natürlich die Frage zu klären, ob dieser medizinisch sinnvoll, notwendig oder überhaupt möglich ist. In der Regel besprechen das die Ärzte der Reiseversicherung mit den behandelnden Ärzten vor Ort.

Ob ein Rücktransport erfolgt, hängt natürlich von der Art der Erkrankung und den medizinischen Möglichkeiten im Urlaubsland ab
Verbraucher sollten hier aber ganz genau im Vorfeld die Versicherungsbedingungen prüfen, denn auch wenn die medizinische Versorgung am Urlaubsort ausreichend ist, möchte man doch zur Genesung lieber in die gewohnte heimatliche Umgebung. Sollte nach Ansicht der Ärzte die Genesung dadurch sogar beschleunigt werden, könnte dies z.B. ein Fall eines medizinisch sinnvollen Rücktransports sein.

Ob die Auslandsreise-Krankenversicherungen in diesem Fall einspringen hängt allerdings von den jeweiligen Versicherungsbedingungen ab.

Wo sind die Unterschiede? Jahresversicherung und Versicherung von Einzelreisen
Genauso individuell, wie die Reisewünsche sind, sind auch die Ansprüche an den Versicherungsschutz. Deshalb haben wir verschiedene Reiseschutzpakete entwickelt, die exakt auf die Ansprüche und Bedürfnisse der unterschiedlichen Reisenden zugeschnitten sind und die weltweit für alle Reisen – ganz unabhängig davon, ob die Reisen mit dem Auto, mit dem Reisebus, mit der Bahn, mit dem Flugzeug oder mit dem Schiff unternommen werden, gelten.

Doch egal, ob Single oder Familie, ob Pauschalreise oder Roadtrip, wichtig ist es, auf ausreichende Deckungssummen zu achten. Wer selten oder gar nur einmal im Jahr verreist, für den bietet sich eher eine Reise-Einzelversicherung an. Wer hingegen öfter unterwegs ist, profitiert in der Regel von einem Komplettpaket mit Ganzjahresschutz.

Dann muss nicht jede Urlaubsreise einzeln abgesichert werden. Diese umfassenden Reiseschutzpakete haben vielmehr ganzjährige Gültigkeit für alle Reisen der versicherten und mitversicherten Personen. Ab wann sich eher das eine oder das andere lohnt, lässt sich so pauschal nicht sagen, da dies von vielen Faktoren und unter anderem auch vom Preis der einzelnen Reisen abhängt. (Bild: depositphoto)

1 Kommentar

  • Also für mich ist das gerade bei größeren Reisen durchaus immer ein Thema, dass man wirklich zusieht dass man eine Reiseversicherung hat, alleine wegen des fluges mache ich das schon immer, zumal ich ja vom Flughafen Linz aus schon so die eine oder andere große Reise angetreten bin, da das Streckennetz ab dort sehr gut ausgebaut ist. Gebraucht habe ich auch noch nichts, aber gut ist es auf jeden Fall sich abzusichern. Meine nächste destination wird dann definitiv wieder mal Ägypten sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.