Fünf Staaten starten durch: The Great American West

Yellowstone NP
Unter dem Dach von Rocky Mountain International vermarkten sich die fünf US-Bundesstaaten Wyoming, Montana, North Dakota, South Dakota und Idaho als „The Great American West“

Die Tourismusverbände der US-Bundesstaaten Idaho, Montana, South Dakota, North Dakota und Wyoming freuen sich ihre regionale Partnerschaft unter der neuen Markenidentität The Great American West international zu positionieren. Das frische Markengewand The Great American West ist seit dem 18. Mai auf den neugestalteten Webseiten und Social-Media-Kanälen, sowie bei gemeinsamen Messeauftritten des Verbundes sichtbar. Deutschsprachige Informationen und die Möglichkeit zur Broschüren Bestellung gibt es ab sofort unter www.greatamericanwest.de.

The Great American West ist Heimat zahlreicher Nationalparks, nationaler Monumente und Gedenkstätten, welche für den Erhalt des reichen kulturellen und ökologischen Erbes sorgen. Grundlage für den neuen Auftritt waren zahlreiche Recherchen in den internationalen Märkten während der letzten vier Jahre, um eine Marke zu schaffen, welche die Verbindung zu den Naturwundern und der Geschichte der Region noch klarer widerspiegelt.

Seit der Schaffung der touristischen Staatenpartnerschaft in den frühen 90er Jahren hat die Destination 27 Jahre lang internationale Besucher unter der Dachmarke „The Real America“ angesprochen und die Botschaft von unberührter Natur, reichem Tierleben und Wild-West-Geschichte verbreitet. Der neue Markenauftritt reflektiert umso mehr den Anspruch und das Engagement der fünf Staaten, sich als eines der beliebtesten Reiseziele in den USA auf dem internationalen Markt zu präsentieren.

Die regionale Marketinggemeinschaft finanziert sich aus den Budgets der einzelnen Bundesstaaten und möchte die Zahl der Urlaubsreisen aus den internationalen Quellmärkten – Großbritannien, Deutschland, Österreich, Schweiz, Australien, den Beneluxstaaten, Frankreich sowie Italien und den nordischen Ländern – in die Great American West Region steigern. Gemeinsame Marketingaktionen und die einheitliche Ausrichtung in der Kommunikation steigern dabei das Erfolgspotential und sorgen für Kosteneinsparungen.

Fliegen & Sparen Deal: – USA Mietwagen mit bis zu 15% Rabatt hier buchen!

Über The Great American West
Unter dem Dach von Rocky Mountain International vermarkten sich die fünf US-Bundesstaaten Wyoming, Montana, North Dakota, South Dakota und Idaho als „The Great American West“. Die Region ist vor allem aufgrund ihrer zahlreichen beeindruckenden Nationalparks wie dem Yellowstone (Wyoming), Glacier (Montana), Badlands (South Dakota) und dem Theodore Roosevelt (North Dakota) bekannt. Auch das Mount Rushmore National Monument zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Gegend. Idaho fügt sich mit viel ungezähmter Natur, dem weltberühmten Resort Sun Valley und dem Craters of the Moon National Monument im Westen des Staatenverbundes an.

Die facettenreiche Landschaft mit ihren Bergketten, Seen und weiten Ebenen eignet sich ideal für Ranch- und Campingurlaube sowie für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Reiten, Wandern, Rafting, Biken und Fischen. Zudem hat das kulturelle Erbe der Native Americans hier einen großen Stellenwert. Ideale Flughäfen für eine Rundreise durch die Region sind Denver und Minneapolis St. Paul. Weitere Informationen finden sich unter www.greatamericanwest.de.

Bildrechte: Wyoming Office of Tourism

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.