Australien – Queensland: Känguru-Hopping durch die Atherton Tablelands

In den Atherton Tablelands können Queensland-Urlauber seltene Känguru-Arten beobachten. Ein neuer Kangaroo Trail führt Selbstfahrer von Mareeba nach Malanda zu den besten Stellen, um fünf ganz besondere Spezies der hüpfenden Beuteltiere aufzuspüren. Dazu zählen das kleinste Känguru der Welt und das am höchsten lebende – nämlich in Bäumen.

Von Cairns aus sind es etwa 60 Kilometer bis nach Mareeba, dem Startpunkt des neuen Trails. Hier leben Mareeba-Felskängurus und Östliche Graue Riesenkängurus. Von dort geht es rund 55 Kilometer durch die Atherton Tablelands bis nach Malanda, wo man Baum- und Moschusratten-Kängurus sowie Filander erleben kann.(TIP)

Weitere Einzelheiten zum Kangaroo Trail unter www.rosegums.com.au/wildlife/kangaroo-trail, deutschsprachige Informationen zu Queensland unter www.queensland.com.

Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.