Reisemesse Dresden

Web-Check-in: Vorteile clever nutzenzoom

Web-Check-in: Vorteile clever nutzen

Beim Web-Check-in den besten Sitzplatz reservieren und Bares sparen – Clever reisen! sagt, was es zu beachten gilt.

Einige Fluggesellschaften zwingen ihre Passagiere regelrecht zum Web-Check-in, da nur diese Form des Eincheckens im Rahmen der Billigtarife kostenlos ist. Wenig überraschend ist das beispielsweise bei Ryanair und Wizzair der Fall. Wer dennoch am Flughafenschalter eincheckt, wird zur Kasse gebeten. Bei Wizzair beträgt die Gebühr für den Check-in am Flughafen immerhin 10 Euro. Aber nur, wenn dieser wiederum vorher Online angemeldet wurde.

Wird der Service „Flughafenabfertigung“ ohne vorherige Anmeldung genutzt, kostet die Abfertigung sogar stolze 30 Euro pro Person und Strecke. Noch saftiger ist die Gebühr bei Ryanair. Hier beträgt die sogenannte Check-in Gebühr sogar 45 Euro. Doch nicht nur die beiden Billigflieger möchten ihre Passagiere zum Web-Check-in bewegen. Seit der Einführung des billigen Pure-Tarif von Tuifly – dem Ferienflieger aus dem Hause TUI – werden Passagiere auch hier zur Kasse gebeten. Allerdings fällt bei Tuifly die Abfertigungsgebühr am Flughafen mit 5 Euro pro Person und Strecke noch verhältnismäßig niedrig aus.

Wer es am Flughafen bequemer haben oder einfach nur die Gebühren für die Flughafenabfertigung sparen möchte, ist mit dem Web-Check-in gut bedient. In der Regel ist die Prozedur sehr einfach gehalten und kann auf der Internetseite der gebuchten Fluggesellschaft durchgeführt werden. Als erstes muss sich der Passagier identifizieren. Bei Lufthansa oder Wizzair müssen dazu etwa der Buchungscode und der Passagiername eingegeben werden. Bei Easyjet reicht allein die Buchungsnummer, die bei der Flugbuchung vergeben wurde.

Ist das erledigt, öffnet sich bei Lufthansa beispielsweise eine Übersichtsseite, auf der markiert ist, welcher Sitzplatz dem Passagier bereits automatisch vergeben wurde oder welcher Sitzplatz vorab reserviert wurde. Werden die Buchungsangaben bestätigt, wird im nächsten Schritt bereits eine Bordkarte generiert. Diese kann ausgedruckt werden oder sie kann per SMS-Link bzw. Email-Link auf ein Mobiltelefon versendet werden. Alternativ kann die Bordkarte am Lufthansa Check-in-Automaten am Flughafen auch noch ausgedruckt werden.

Text: Dominik Peter Fotos: 123rf

Günstige Reise gesucht? Sparen mit dem Reise-Preisvergleich auf www.fliegen-sparen.de

Clever reisen! Magazin Sie möchten weiter lesen? -Alle Hinweise zum Web-Check-in gibt es in der aktuellen Ausgabe des Reisemagazin Clever reisen! 4/16.

Direkt online bestellen:

Clever reisen! (Einzelheft, Abo uvm):
www.clever-reisen-magazin.de

Clever reisen! E-Paper (pdf), App für iphone/ipad und android unter : www.united-kiosk.de

 Clever reisen! E-Paper für Kindle: www.amazon.de

(Stand: 07.12.2016)
 
Clever Reisen
airlinetest.com – das große Flug-Bewertungsportal für Passagiere.
Clever reisen!
 
 
 

Service

Presse

 
Diese Seite Bookmarken: Facebook Windows Live Myspace Yahoo Twitter Digg Mister Wong Delicious


Social Plugins können Daten übertragen. Mehr Informationen darüber, was Sie vor dem Klick wissen sollten finden Sie hier.