Clever reisen!

USA: Die beste Aussicht auf Chicago

USA: Die beste Aussicht auf Chicago

USA: Die beste Aussicht auf Chicago

In Chicago gibt es mehrere Möglichkeiten eine tolle Aussicht auf die Metropole am Michigan See zu erleben. Auf meiner Reise habe ich einige ausfindig gemacht – von spektakulär bis kostenlos.

Willis Tower: Nervenkitzel im Glasbalkon
In atemberaubendem Tempo zieht mich der Fahrstuhl auf die 103. Etage des Willis Tower (ehemals Sears Tower). Der Besuch des „Sky Decks“ ist ein absolutes Muss für Chicago-Reisende. Nach der Dämmerung genieße ich den Ausblick über Chicago bei Nacht. Übersichtliche Tafeln erklären Himmelsrichtung und Gebäude. Eine Blickrichtung erkenne ich sofort: Osten. Der Michigan See ist bei Nacht nur eine schwarze Fläche mit kleinen Punkten der Boote und Leuchtbojen. Natürlich probiere ich auch die neuste Attraktion der Aussichtsetage aus: „The Ledge“. Bis ich jedoch in einem der vier komplett aus Glas bestehenden Balkone stehe, muss ich rund 30 Minuten warten. Je näher ich komme, umso nervöser werde ich. Dann aber stelle ich mich, mit klopfendem Herzen, kurz für ein Foto in die Ecke eines der gläsernen Balkone und blicke 412 Meter in die Tiefe. Meinen vollständigen Tourbericht mit kostenlosen Aussichten über Chicago gibt’s in der Ausgabe Clever reisen! 2/14.

Text und Foto: Amalie Schulte-Fischedick

Schreibe einen Kommentar