Clever reisen!

Portugal: Wandern an der Costa Alentejana

Die Costa Alentejana

Die Costa Alentejana

Die Costa Alentejana an Portugals Südwestküste ist rau, wild und unberührt. Ein neuer Fernwanderweg soll Besucher an die Klippen locken. Clever reisen!-Autorin Johanna Rüdiger stellt Portugals Natur-Pfade vor.

Am äußersten Rand Europas, hier, wo der Südwesten Portugals auf den Atlantik trifft, ist die Küste rau und die Sandbuchten sind menschenleer. Hart hat der Schweizer Rudolfo Müller, der seit dreißig Jahren in Portugal lebt und hier ein kleines Landhotel eröffnet hat, dafür gekämpft und im vergangenen Sommer war es nun endlich so weit: Nach fünf Jahren der Planung wurde der 340 Kilometer lange Fernwanderweg “Rota Vicentina” an der portugiesischen Südwestküste eröffnet. Die Costa Alentejana ist eine der ursprünglichsten Küstenregionen Europas. Im Gegensatz zu der heillos überlaufenen und verbauten Algarve finden Touristen hier noch fast völlig unberührte Natur. Inzwischen ist der Wanderweg Teil eines großen Ganzen – nämlich des europäischen Fernwanderweges GR11, der nun von Sagres durch ganz Europa bis nach St. Petersburg verläuft und auf vielen Passagen mit dem Jakobsweg identisch ist. Mehr über die Rota Vicentina, den Pfad der Fischer und die Mine von Lousal finden Sie in der aktuellen Clever reisen! 2.15 – Hier bestellen.

Text: Jürgen Zupancic
Fotocredit: Visit Portugal/Paulo Barata

Leave a Comment