Clever reisen! CLUB

Hotel-Tipp für Schottland: Wohnen im Grand Hotel

Schönes Schottland: Das Grand Hotel Atholl-Palace in Pitlochry

Schönes Schottland: Das Grand Hotel Atholl-Palace in Pitlochry

Während meiner England- und Schottland-Reise übernachtete ich in einem Grand-Hotel in den schottischen Highlands. Erfahren Sie mehr über das Atholl-Palace in Pitlochry.

Ein stilvolles Grand-Hotel müsste es auch in den schottischen Highlands geben. Von dieser Idee war der Schotte William McDonald zur Zeiten der Belle Époque sehr angetan und fand den dafür passenden Ort mit einem sanften Hügel direkt an der neu gebauten schottischen Nord-Bahn: Pitlochry. Groß genug für einen schlossähnlichen Hotelpalast und einen prächtigen Park drum herum. Die Geldleute würden kommen, rechnete sich McDonald aus, schließlich gab es auf dem Hotelhügel auch heilkräftige Quellen. Und dass das Wasser auch für die Herstellung von bestem Whisky taugte, kam noch hinzu. Das Grand-Hotel Atholl wurde zu einem Erfolg. McDonald hatte sich nicht verrechnet.

Schotten werfen, wie man weiß, kaum etwas weg, nicht einmal alte Glühbirnen. Wer mag, kann im Atholl-Palast mit dem Fahrstuhl in die Zeit von Queen Victoria fahren. Das gesamte Untergeschoss des Hotelkomplexes ist heute ein Museum. Hier werden noch 110 Glühbirnen aus dem Jahr 1904 gelagert, als Atholl elektrifiziert wurde. Auf pünktliche Lieferanten konnte man sich im Haus mitten in der schneereichsten Gegend Schottlands fern jeder größeren Stadt nicht verlassen. Solch ein Haus brauchte also eine eigene Molkerei, eine Metzgerei und eine Bäckerei. All das blieb erhalten und kann besichtigt werden. Die Übernachtung (Doppelzimmer) im Atholl-Palace-Hotel kostet um die 169 Euro/ Nacht, Frühstück inklusive.

Mehr Infos zum Atholl-Palace und zu meiner großen Reise durch England und Schottland gibt es in der aktuellen Clever reisen! 3.15 – Clever reisen! 3.15.

Text und Bildnachweis: A.E.Möller

Leave a Comment