Asien

Neues aus Macau: 10 Jahre Unesco – Entdeckertouren und Studio City

Macau MaskenIm Jahr 2005 hat die UNESCO Macaus einzigartige Mischung zweier Kulturen, der chinesischen und der portugiesischen, offiziell anerkannt. Seither steht das historische Zentrum, der an der Mündung des Perlflusses ins Südchinesische Meer gelegenen Stadt, auf der Liste der Weltkulturerbe-Stätten.

Studio City – Beste Unterhaltung

Macau-Studio-CityMit der Eröffnung der Macau Studio City am 27. Oktober 2015 hält Hollywood Einzug auf dem Cotai-Strip, dem neu gewonnenen Land der südchinesischen Stadt Macau. Das 3,2 Milliarden US-Dollar teure Unterhaltungs- und Freizeitresort im Art Déco-Stil bringt durch eine Kooperation des Betreibers Melco Crown Entertainment Ltd. mit Warner Brothers und DC Entertainment Comic-Helden und internationale Stars an den Perlfluss.

Batman nimmt die Besucher bei seinem Kampf gegen Bösewichte mit auf eine virtuelle Reise durch die Straßen von Gotham City. Eine „Reise“ über die Dächer Macaus können Gäste ganz real mit dem in die Fassade integrierten höchsten achtförmigen Riesenrad der Welt unternehmen. Spezielle Übernachtungs-Packages beinhalten Entertainment-Angebote.
Gutes Feng Shui im „Goldenen Band“

Architektonischer Hingucker der Studio City ist das bis auf 130 Meter Höhe hinaufreichende Riesenrad Golden Reel (Goldenes Band) – das höchste achtförmige Riesenrad der Welt. Für gutes Feng Shui hat es die Form der chinesischen Glückszahl „8“. Je zehn Personen finden in den 17 Gondeln Platz, die im retro-futuristischen Look gestaltet sind. Die Fahrt im Golden Reel dauert 15 Minuten und kostet rund zehn Euro für Erwachsene. Auch sonst ist in der Studio City Unterhaltung Programm: Im Entertainment Center finden Sport-Events, Konzerte und Theateraufführungen für bis zu 5.000 Besucher statt.

Im Studio 8 werden Reality- und Spielshows für den asiatischen Raum produziert. Im 4D-Flugsimulator „Batman Dark Flight“ kommt neueste Simulationstechnik zum Einsatz. Besucher begeben sich virtuell auf einen Flug mit dem Batplane und nehmen an einem Hochgeschwindigkeits-Autorennen durch Gothams Straßen teil (Kinder-/Erwachsenen-Tickets für rund 9/11 Euro). Die Konzeption der Zaubershows für das „Haus der Magie” hat der amerikanische Illusionist Franz Harary übernommen. Ein Ableger des Nachtclubs Pacha auf Ibiza wird Nachtschwärmer anziehen. Auf dem Boulevard at Studio City gibt es Shopping-Erlebnisse auf 28.000 Quadratmetern.
Action inklusive bei Eröffnungsangeboten

Die 1.600 Zimmer des Themenresorts finden im Celebrity Tower (Prominenten-Turm) und Star Tower (Sterne-Turm) Platz. Für die Monate nach der Eröffnung bis zum 31. März 2016 bietet das Hotel mehrere Komplett-Pakete an. So umfasst das „Studio City Star Experience Package“ für zwei Personen neben der Übernachtung in einem Premier King-Zimmer im Star Tower inklusive Frühstücksbuffet zudem eine Riesenradfahrt, Ti-ckets für den Flugsimulator „Batman Dark Flight“ und die Benutzung der Schwimmbä-der. Das „Studio City Star Experience Package“ kostet rund 190 Euro (1.698 HK-$). Alle Eröffnungs-Angebote können auf www.studiocity-macau.com gebucht werden.

Macau: Entdecker-Touren jetzt auch auf deutsch

Die beste Methode eine fremde Stadt kennen zu lernen ist, sich diese zu Fuß zu erobern. Neu gibt es die acht thematisierten Rundgänge der kürzlich lancierten Kampagne „Step Out, Experience Macau’s Communities“ des Macau Government Tourist Office in deutscher Sprache. Praktisch für unterwegs ist die Version für mobile Endgeräte. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten stellen die empfohlenen Touren auch weniger bekannte Stadtteile und die vorgelagerten Inseln Taipa und Coloane vor. Wer demnächst in Macau unterwegs ist, kann mit seinem Selfie sogar eine Reise gewinnen.

Auf in die Stadtviertel: A-Ma Tempel

Die Bandbreite der Themen reicht von „Begegnung von China und Portugal“ über “Auf Spurensuche im historischen Stadtzentrum” bis zu “Vergangene Zeiten im Dorf Taipa”. Der Rundgang „Begegnung von China und Portugal“ beispielsweise startet in der Fußgängerzone. Vom zentralen Senatsplatz führt sie vorbei an den UNESCO Welterbestätten des St. Augustinus Platzes, am Haus des Mandarins und durch das älteste portugiesische Siedlungsgebiet rund um den Lilau Platz..

Der Streifzug durch 500 Jahre Geschichte endet am A-Ma Tempel, der ältesten taoistischen Gebetsstätte am Inneren Hafen. Nostalgische Eindrücke und kulinarische Entdeckungen gibt es entlang der Tour “Vergangene Zeiten im Dorf Taipa”. Den Facettenreichtum der kompakten Sonderverwaltungsregion der VR China markiert der Blick vom Endpunkt der Route, den historischen „Taipa Houses”, auf die Mega-Resorts rund um den Cotai-Strip.

Weitere Informationen auf der deutschsprachigen Macau-Website www.macau-info.de

Bildnachweis/Bildquelle: Macau Fremdenverkehrsbüro

Leave a Comment