Clever reisen! CLUB

Aquitanien und Sumba: Exotic trifft auf Strand

Aquitanien Dordogne

Aquitanien Dordogne

Lust auf neue Reiseziele? Wie wäre es mit Aquitanien in Frankreich oder der indonesischen Insel Sumba? Reisenden sind diese Ziele nicht unbedingt bekannt. Nicht verwunderlich, denn bei den großen Reiseveranstaltern waren diese Destinationen bisher nahezu nicht existent. Doch das ändert sich derzeit etwas. Die Region Aquitanien liegt an der französischen Atlantikküste und erstreckt sich von der spanischen Grenze bis hinauf nach Soulac-sur-Mer.

Hauptstadt der Region ist Bordeaux. Die Küstenregion von Biscarrosse bis hinunter an die spanische Grenze besticht vor allem durch ihre weiten Strände. Und wer die größte Sanddüne Europas erleben will, der muss hierher kommen. Genauer gesagt nach Pyla. Natürlich hat auch das Landesinnere viel zu bieten, etwa die berühmten Weinberge.

Wer es hingegen exotischer mag, der kann nunmehr bei Dertour die Insel Sumba buchen. Schon der Name klingt so verheißungsvoll wie Surabaya (Indonesien) oder Mandalay (Myanmar). Bisher war Sumba eher im Rahmen einer Insel-Hopping-Tour buchbar, etwa bei Marco Polo Reisen. Doch Dertour setzt nunmehr ebenfalls auf Sumba, denn deutsche Urlauber lieben exotische Stranddestinationen. Daher hat Dertour das Luxusresort Nihiwatu neu ins Programm aufgenommen.

Sumba wird von Bali aus mit der indonesischen Fluggesellschaft Garuda angeflogen. Im Vergleich zum Massentourismus auf Bali schätzen Kenner dieser Weltregion an Sumba vor allem die idealen Voraussetzungen dazu, einmal wirklich die Seele baumeln zu lassen.

Welche Reiseorte noch interessant sein können – das berichte ich in der neuen Ausgabe des Reisemagazins Clever reisen! – Ausgabe 1.16 hier online bestellen.

 

Text: Dominik Peter
Bildquelle: Atout France

Leave a Comment