Asien

Emirate: Luxusurlaub zum kleinen Preis – Ajman, Fujairah und Ras al Khaimah

Urlaub: Emirate günstig erleben
Auch abseits der Metropolen Dubai und Abu Dhabi kann man einen unvergesslichen Urlaub erleben, mit Luxus zum klein(er)en Preis. Vor allem durch gigantische Luxushotels zeichnen sich die beiden Emirate Abu Dhabi und Dubai aus, die Platzhirsche in punkto Tourismus. Doch die drei kleinen Emirate Ajman, Fujairah oder Ras al Khaimah holen allmählich auf. So eröffnete die Luxusmarke Ritz-Carlton erst kürzlich gleich zwei spektakuläre Luxus-Dependancen im Emirat Ras al Khaimah.

Eines inmitten des Al Wadi Deserts und ein anderes an der Hamra Beach. Selbst die Nobelmarke des Hilton Konzern, Waldorf Astoria, ist in Ras al Khaimah seit geraumer Zeit vertreten. Hier können Urlauber selbst im heißen Sommer in 27 Grad heruntergekühltem Poolwasser schwimmen. Auch in den anderen beiden Emiraten haben Luxusmarken ihre Tore geöffnet. Die Hotelmarke Fairmont hat mittlerweile jeweils ein Hotel in Ajman und Fujairah im Angebot. Zudem gibt es ein Resort der Luxusmarke The Oberoi in Ajman. Das eigentlich Überraschende: In den Luxushotels lässt sich zu bezahlbaren Preisen wohnen.


Ehrgeizige Pläne in den kleineren Emiraten tragen ebenfalls erste Früchte, weshalb kurz- und mittelfristig weitere Hoteleröffnungen anstehen. So will beispielsweise die Kette Lux Hotels & Resorts eine Dependance in Ajman in den kommenden Monaten eröffnen und Mövenpick plant eine Dependance in Ras al Khaimah mit Eröffnung in 2019. Die noble Hotelmarke Anantara plant ebenfalls ein Resort in Ras Al Khaimah Resort (2020). Weiterer Zuwachs an Luxusherbergen wird im Emirat Fujairah erwartet. Die Emaar Hospitality Group plant dort gleich zwei Häuser seiner Luxusmarke Adress Hotels & Resorts (Adress Palace Fujairah Beach und Adress Fujairah Resort).

Alternativen & Attraktionen
Doch längst geht es nicht mehr nur um Luxusmarken in den drei Emiraten. Auch im Mittelklasse- und Budget-Bereich tut sich einiges. In Ajman hat kürzlich erst das 4-Sterne Wyndham Garden eröffnet. Dabei handelt es sich um eine Hilton Hotel-Marke im mittleren bis gehobenen Preisbereich. Die Preiswertmarke Ibis ist in Fujairah vertreten und in Ras al Khaimah kommen demnächst ein Citymax Hotel und ein Four Points Hotel hinzu.



Zudem richten sich die Hotelkonzerne zunehmend auf spezielle Touristenwünsche ein. So kann Ajman mittlerweile 15 Apartmenthotels aufweisen. Dort kommen insbesondere Langzeiturlauber auf ihre Kosten, denn diese Hotelkategorie bietet oft geräumige Apartments an, die über eine Küche verfügen. Für Touristen, die sich aktiv im Urlaub betätigen möchten, bietet das Emirat Ras Al Khaimah eine neue Attraktion an. Das nördlichste der sieben Vereinigten Arabischen Emirate hat mit „Jebel Jais Flight“ die längste Zipline der Welt eröffnet. Die gigantische Rekord-Seilrutsche hat eine Länge von 2,8 Kilometer und wurde am höchsten Berg der Emirate, dem 1.680 Meter hohe Jebel Jais erbaut. Zudem wurden auch ein Klettersteig (Via Ferrata) und ein Aussichtspark errichtet.

Wie ihr günstig einen Winterurlaub für die Emirate bucht, inkl. Preisbeispiele, lest ihr in der Clever reisen! 4/18.

Clever reisen! (Einzelheft, Abo uvm):
www.clever-reisen-magazin.de

Clever reisen! E-Paper (pdf): www.united-kiosk.de
Clever reisen! E-Paper für Kindle: www.amazon.de
Clever reisen! App für Iphone oder Ipad: itunes.apple.com/de
Clever reisen! App für Android: play.google.com/store

Schreibe einen Kommentar