Clever reisen!

Clever reisen! – Test: Urlaubsklick im Internet. Wie gut sind die Portale der Reiseveranstalter?

Clever reisen! Test: ReiseveranstalterImmer mehr Urlauber buchen ihre Reisen im Internet. Es ist ja auch wirklich bequem am heimischen Computer. Doch wie gut sind die Onlineportale führender Reiseveranstalter wirklich? Ein wichtiges Kriterium, für eine Pauschalreise, ist natürlich der Reisepreis.
Weshalb wir in unserem Test gleich vier unterschiedliche Pauschalreisen abfragten. Die erste Reise war ein Kurzstreckenklassiker: ein 1-wöchiger Urlaub auf Mallorca in einem 4-Sterne Hotel inklusive Transfers und Halbpension.

Zudem fragten wir zwei Pauschalreisepreise für die Mittelstrecke ab. Hierfür wählten wir mit Gran Canaria (Playa del Ingles) und Ägypten (Hurghada) ebenfalls beliebte Reiseziele aus. Auch hier sollte der Transfer und die Verpflegungsform Halbpension bzw. All Inclusive im Reisepreis enthalten sein.

Als letztes Beispiel wählten wir mit Hua Hin (Thailand) ein Ziel auf der Fernstrecke aus. Allerdings sollte die Unterkunft ein 5-Sterne Hotel sein. Transfers vor Ort und Halbpension sollte der Reisepreis zudem enthalten. Alle vier Preisabfragen mussten zusätzliche Bedingungen erfüllen. Etwa in punkto Lage des Hotels (z.B. Strandlage) und dessen Weiterempfehlungsrate (mindestens
80 Prozent). Oder der Flug durfte bei den Preisbeispielen auf der Kurz- und Mittelstrecke kein Nachtflug sein.




Somit sollte eine gute Vergleichbarkeit geschaffen werden. Diese Bedingungen hatten aber zur Folge, dass der Veranstalter Dertour aus dem Test fiel, denn er konnte gleich bei zwei Preisabfragen keine passenden Hotels bieten. Addiert man alle vier Reisepreise zusammen, war Neckermann Reisen mit einem Gesamtpreis von 4.013,80 Euro der Preissieger in diesem Test.

Dahinter folgten Schauinsland Reisen (4.130,50 Euro), TUI (4.163,74 Euro) und Alltours (4.190 Euro). Abgeschlagen landeten FTI Touristik (4.332,40 Euro) und ITS (4.699 Euro) auf den hinteren Plätzen. Die addierten Reisepreise ergaben immerhin einen Preisunterschied vom billigsten Anbieter (Neckermann Reisen) zum teuersten Anbieter (ITS) von 685,20 Euro p.P./DZ.

Auffällig waren auch die Preise innerhalb der einzelnen Kategorien. Auf der Kurzstrecke (Mallorca) reichten beispielsweise die Preise von 671,18 Euro bis hin zu 961 Euro p.P./DZ. Ein Preisunterschied von fast 290 Euro p.P./DZ.

Obwohl ITS in der Addition der vier Preisbeispiel mit 4.699 Euro auf dem letzten Platz landete, konnte er zumindest bei dem Preisbeispiel für die Fernstrecke punkten. Denn hier hatte ITS das preiswerteste Angebot von allen getesteten Veranstaltern. Dies macht deutlich, wie wichtig Preisvergleiche sind, denn per se das billigste Portal scheint es nicht zu geben.

Selbstverständlich kann eine Preisabfrage in dieser Form immer nur eine Momentaufnahme sein, da sich die Preise nahezu stündlich ändern und Veranstalter, Hotels und Airlines bei schleppender Nachfrage Preisaktionen vornehmen.

Wie gut sind das Hotel und der Veranstalter? Was ist alles inklusive und warum manchmal Übernachtungen verschwinden: Den kompletten Test lest ihr in der aktuellen Clever reisen! Ausgabe 3/19.

 

Clever reisen! (Einzelheft, Abo uvm): www.clever-reisen-magazin.de
Clever reisen! E-Paper (pdf): www.united-kiosk.de
Clever reisen! E-Paper für Kindle: www.amazon.de
Clever reisen! App für Iphone oder Ipad: itunes.apple.com/de
Clever reisen! App für Android: play.google.com/store