News USA / Kanada

USA: „Get your Kicks on Route 66“. Frühbucher erleben 2021 die legendäre Straße preisgünstiger

Route 66

Woran denkt jeder sofort, wenn es um eine Auto- oder Motorradreise in den USA geht? Richtig, an die Route 66. Die Straße weckt Sehnsüchte und ist für viele längst mehr als nur der Weg zum Ziel, sie ist eine Lebenseinstellung und der pure Kult. Einmal quer durch Amerika – die Reise im Superformat. Auch wenn die Route 66, liebevoll auch „Mother Road“ genannt, nur noch teilweise in ihrer alten Form existiert, so stößt man doch noch überall auf Reliquien einer längst vergangenen Zeit: „Diners“, die im Neonlicht der 50er Jahre erstrahlen, Tankstellen aus jener Zeit, an denen niemand mehr Benzin bekommt, natürlich auch der berühmte Barbier in Seligman und die „wilden Esel“ in Oatman.

Es gibt auch noch alte Teilstücke, auf denen sich mittlerweile das Gras durch den Teer frisst, die aber zu befahren sind. Die Route 66 war und ist die Traumstraße  – eine unvergessliche Reise auf dem Sattel einer Harley-Davidson oder in einem Cabrio, durch Illinois, Missouri, Oklahoma, Texas, New Mexiko, Arizona, Nevada und Kalifornien – weit über 2000 km lang durchquert sie drei Zeitzonen! Hier erlebt man sie, die „Kicks on the Route 66“ – das ist Amerika – das ist Freiheit und Abenteuer.

Ein langersehnter Traum, ein ultimatives Erlebnis für jeden Auto- und Motorradfahrer! Der Düsseldorfer Veranstalter Explorer Fernreisen bietet zur Zeit ein attraktives Frühbucherangebot für 2021: 16 -tägige Mietwagenrundreise ab Chicago bis nach Santa Monica, inklusive der Highlights Cadillac Ranch in Amarillo, Oklahoma City, Santa Fe, der Grand Canyon und Las Vegas. Preise ab 1028 Euro p.P. inkl. Übernachtungen in Mittelklassehotels und Einwegmiete. Infos zur Route 66-Tour: www.explorer.de

 

Foto: FA Arizona